Das Projekt

Karte aus dem Steckbrief Alsbach-Hähnlein

Der Landkreis Darmstadt-Dieburg hat gemeinsam mit seinen 23 Städten und Gemeinden ein Konzept zur „Anpassung an den Klimawandel“ erarbeitet.

Es baut auf den Ergebnissen des Forschungsprojektes KLARA-Net (KlimaAdaption in der Region Starkenburg) auf. Dort wurden für das Gersprenz-Einzugsgebiet (bis 2010) Maßnahmenoptionen für die Anpassung erarbeitet, die jetzt für den gesamten Landkreis ergänzt, mithilfe neuer Daten aktualisiert und thematisch um fehlende Aspekte erweitert werden. Mit diesem Konzept können sich Landkreis und Kommunen frühzeitig auf die Herausforderungen des Klimawandels einstellen und unnötige Kosten vermeiden, wenn bei langfristigen Planungs- und Investitionsentscheidungen klimatische Veränderungen (unter anderem Extremwetterereignisse wie zum Beispiel Starkregen und Hitzeperioden) berücksichtigt werden.

Steckbriefe

Wesentlicher Bestandteil der kreisweiten Anpassungsstrategie an den Klimawandel sind die Steckbriefe, die für alle 23 kreisangehörigen Kommunen erstellt wurden. Die Steckbriefe zeigen übersichtlich, in welchen Bereichen die jeweilige Kommune anfällig gegenüber Auswirkungen des Klimawandesl ist. Eine Karte veranschaulicht auch räumlich, wo potentiell betroffene Gebiete liegen. Die tabellarische Gegenüberstellung von laufenden Aktivitäten und Projekten in den Kommunen mit empfohlenen Anpassungsmaßnahmen runden jeden Steckbrief ab.

Steckbriefe als Download