Sie sind hier: Programm > Schulabschlüsse > 
18.4.2014

Schauen Sie mal...

Veranstaltungskalender für April 2014
vorheriger Monat vorheriger Monat | nächster Monat näaechster Monat
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930    

Warenkorb

Es befinden sich keine Kurse in Ihrem Warenkorb.

Infobox

Volkshochschule

Zwischenstandort 
Ehemaliges Kreispflegeheim

Krankenhausstr. 11b
Groß-Umstadt

Postanschrift
Kreisverwaltung Darmstadt-Dieburg
Volkshochschule
64276 Darmstadt

Telefon
06071 / 881-2301
Telefax 
06071 / 881-2319

vhs(at)ladadi.de

Telefonisch erreichen Sie uns
Montag bis Freitag 8 bis 12 Uhr
und zusätzlich
Montag, Dienstag und Donnerstag 13.30 bis 15.30 Uhr
Mittwoch 13.30 bis 17 Uhr

Programm | Grundbildung und Schulabschlüsse

Grundbildung und Schulabschlüsse

Die Volkshochschule Darmstadt-Dieburg bietet ab Februar 2014 einen neuen Lehrgang zum nachträglichen Erwerb des Hauptschulabschlusses an. Dieser Kurs ist als Abendlehrgang geplant. Er richtet sich an ältere und junge Erwachsene, die den Abschluss jetzt nachholen wollen, weil sie nach Beendigung der Vollzeit-Schulpflicht den Hauptschulabschluss nicht erreicht haben oder nicht in Deutschland zur Schule gegangen sind. Der Kurs dauert ein Jahr, aufgeteilt in zwei Semester, für die jeweils eine eigene Anmeldung erforderlich ist.
Nach der Verordnung des Hessischen Kultusministers werden die Unterrichtsfächer Deutsch, Mathematik, Erdkunde, Geschichte, Politik/Wirtschaft, Physik, Chemie und Biologie unterrichtet. Bei ausreichenden Kenntnissen kann Englisch zusätzlich als Prüfungsfach gewählt werden und damit der qualifizierte Hauptschulabschluss erreicht werden. Die Prüfung ist durch Erlass des Hessischen Kultusministeriums geregelt, das Zeugnis ist dem an einer Hauptschule erworbenen gleichwertig. Der Unterricht findet an drei Abenden (Montag, Mittwoch und Donnerstag) von 18:00 bis 21:30 Uhr statt. Zusätzliche Abende dienen zur Vorbereitung auf die Projektprüfung sowie ggf. auf die Englisch-Prüfung.
Voraussetzung für die Teilnahme am Kurs ist ein persönliches Beratungsgespräch vor Beginn des Kurses. Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin mit Herrn Schäfer (Telefon: 06071 / 881-2328) oder dem Sekretariat (Telefon: 06071 / 881-2301). Bei der Beratung bekommen Sie Tipps und Hilfestellung für Kontakte zur Berufsberatung der Arbeitsagentur, zur Kreisagentur für Beschäftigung und zu anderen Bildungsträgern.