Fachbereich Verkehr - Zulassungsbehörde

Aufgrund der aktuellen Lage rund um die Verbreitung des Corona-Virus arbeitet die Kreisverwaltung im Notbetrieb. Seit Mittwoch, 18. März, sind die Kreishäuser in Darmstadt und Dieburg sowie die Außenstellen für den Publikumsverkehr geschlossen. Wir sind in dringenden Fällen per E-Mail und Telefon erreichbar.

Der Fachbereich ist wie folgt erreichbar:

Untere Verkehrsbehörde                              verkehr@ladadi.de

Kfz-Zulassungsbehörde                                kfz-zulassung@ladadi.de

Fahrerlaubnisbehörde                                  fahrerlaubnisbehoerde@ladadi.de

Für Notfälle und dringliche Anliegen in allen Teilen des Fachbereich Verkehr ist eine zentrale Notbetriebsnummer unter 06071/881-2482 geschaltet.

Bitte nutzen Sie diese Telefonnummer ausschließlich für dringende, nicht aufschiebbare Anliegen. Die ansonsten veröffentlichten Telefonnummern sind  derzeit leider nur eingeschränkt erreichbar. Soweit möglich bitten wir Sie, aufschiebbare Anfragen zurückzustellen und Anfragen oder auch Rückrufbitten generell über die benannten Emailadressen zu stellen.

Der Fachbereich Verkehr bearbeitet in der aktuellen Situation vorrangig und absolut priorisiert alle systemrelevanten Anliegen. Zeitliche Brisanz und damit absolute Priorität vor anderem ergibt sich bei allen Anträgen, die der Aufrechterhaltung der Versorgung, des Gesundheitswesens, Transport, Logistik, der Lebensmittelversorgung/ Landwirtschaft, der Infrastruktur und der Sicherheit und Ordnung dienen. Auch private Anträge bestimmter Berufsgruppen, deren Mobilität und Berufsausübung  zur Aufrechterhaltung der Systeme dringend erforderlich ist, werden priorisiert.

Bitte nehmen Sie in dringenden Fällen vorrangig über die Email-Adresse kfz-zulassung@remove.this.ladadi.de Kontakt mit uns auf. Gerne können Sie hier auch jederzeit eine Rückrufbitte hinterlassen. Diese Email-Adresse wird regelmäßig gesichtet und Sie werden zeitnah zurückgerufen. Für sonstige Anliegen steht Ihnen vorrangig die Telefon-Durchwahl 06071/881-2470 und 06071/881-2471 zur Verfügung.

Nehmen Sie bitte nur nachrangig und im absolut zeitbrisanten Ausnahmefall telefonisch unter der Notbetriebsnummer 06071/881-2482 Kontakt mit uns auf.

Sofern Sie einen Termin für eine Kfz-Zulassung benötigen, nutzen Sie bitte vorrangig die Online-Terminbuchung.

Die Außenstellen Dieburg, Groß-Umstadt, Ober-Ramstadt, Pfungstadt und Weiterstadt haben grundsätzlich zu den gewohnten Zeiten unter der Bedingung einer vorheriger Terminvereinbarung geöffnet. Eine Vorsprache ohne zuvor vereinbarten Termin ist aufgrund der Ausbuchung zwecklos. 

Dieburg

  • Online-Terminvergabe und telefonische Terminvergabe ganztägig
  • Samstags werden aktuell keine Termine mehr vergeben!  

Groß-Umstadt                 

Ober-Ramstadt               

  • nach vorheriger Terminvereinbarung unter der Telefon-Durchwahl 06154/702-0 für max. 4 Tage im Voraus, soweit verfügbar               

Pfungstadt

  • nach vorheriger Terminvereinbarung unter der Telefon-Durchwahl 06157/988-1210 für die laufende Woche, soweit verfügbar

Weiterstadt                      

  • nach vorheriger Terminvereinbarung unter der Telefon-Durchwahl 06150/400-2350 morgens ab 7 Uhr für den gleichen Tag und die laufende Woche, soweit verfügbar 

Hauptstelle (Kreishaus Dieburg)

  • Vorherige Terminabsprache zwingend erforderlich
  • starke Priorisierung im Notbetrieb
  • Grundsätzlich kein Schilderpräger vor Ort, Schilder sind mitzubringen

In der Hauptstelle in Dieburg werden systemrelevante und zeitbrisante Anträge bei denen eine zeitnahe Bearbeitung an den Zulassungsaußenstellen nicht möglich ist, zentral koordiniert und priorisiert. Bitte setzen Sie sich mit uns unter der Notbetriebsnummer 06071/881-2482 in Verbindung oder schildern Sie Ihr Anliegen unter kfz-zulassung@ladadi.de unter Angabe einer Rückrufnummer.

Information zu grundsätzlich derzeit zurückzustellenden Anliegen

  • Außerbetriebsetzungen, wenn der Antragsteller nicht seinen Wohnsitz, Betriebssitz oder Vereinssitz im hiesigen Landkreis hat

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass in der derzeitigen Ausnahmesituation nicht alle Anliegen bearbeitet werden können und Termine mitunter nicht kurzfristig zur Verfügung stehen. Durch die allgemeinen Vorgaben, die Abstandsregeln und die räumliche Situation vor Ort können nur sehr begrenzt zeitgleiche Termine vergeben werden.

Fahrzeugzulassung

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

bitte beachten Sie, dass es im Bereich der Fahrzeugzulassung viele Besonderheiten und Einzelfälle gibt. Wir empfehlen Ihnen deshalb auch die Allgemeinen Hinweise durchzulesen.

Es stehen Ihnen fünf Zulassungsstellen innerhalb des Landkreises zur Verfügung. 

Eine konkrete Zuständigkeit nach Ortschaften besteht nicht. Ein Dieburger kann also beispielsweise unproblematisch sein Kraftfahrzeug bei der Zulassungsstelle in Pfungstadt zulassen, sofern die notwendigen Unterlagen vorgelegt werden.

Online können Sie bereits jetzt Ihr persönliches Wunschkennzeichen aussuchen und reservieren

Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Darmstadt und der Stadtteile wenden sich bitte direkt an die Stadtverwaltung Darmstadt.

Das "Service-Plus"-Paket - Geschäftskundenservice

Der Landkreis Darmstadt-Dieburg bietet einen separaten Geschäftskundenservice bei der Hauptstelle der Kfz-Zulassungsbehörde im Kreishaus Dieburg an.

Für Händler und Unternehmen mit hohem Fahrzeugbestand sowie Zulassungsdienste besteht hier die Möglichkeit, innerhalb der Abgabezeiten täglich von 8 bis 12 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung, Zulassungsunterlagen zur Bearbeitung abzugeben und nach Erledigung wieder abzuholen.

Des Weiteren erfolgt die Bearbeitung von Roten Dauerkennzeichen (Neuzuteilung, Verlängerung, etc.) zentral im Geschäftskundenbereich bei der Hauptstelle der Zulassungsbehörde in Dieburg. Die Ersatzausstellung sowie Rückgabe von Fahrzeugscheinheften ist weiterhin auch bei allen Zulassungsaußenstellen möglich.

Terminierte Sprechstunde bei der Kfz-Zulassungsstelle Dieburg

Die Kfz-Zulassungsstelle Dieburg bietet eine terminierte Sprechstunde an. Es gibt keine Wartezeiten und es stehen immer noch kurzfristige Termine zur Verfügung! In der Regel werden täglich ab 8 Uhr für denselben Tag weitere Termine freigeschaltet.

Hier können Sie einen Termin buchen (max. 30 Tage im Voraus):

weiter zur Online-Terminbuchung...

Telefonisch ist die Terminvereinbarung über die Behördennummer 115 (ohne Vorwahl) möglich. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Servicecenters nehmen montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr Ihre Terminwünsche entgegen.