Hortbetreuung von Kindern/Jugendlichen mit Behinderungen im schulpflichtigen Alter innerhalb des Landkreises Darmstadt-Dieburg

Die Förderung und Betreuung im Hort richtet sich an alle schulpflichtigen Kinder/Jugendliche mit Behinderungen, unabhängig von der Art und Schwere der jeweiligen Behinderung und orientiert sich an den individuellen Bedürfnissen.

Zielsetzungen sind unter anderem die Entfaltung der Persönlichkeit, die  Förderung der kognitiven, sozialen und kreativen Entwicklung sowie die soziale Integration.

Das Sozialgesetzbuch XII (SGB XII) bietet in Verbindung mit den Vorschriften des Sozialgesetzbuches IX (SGB IX) die Möglichkeit, Hortbetreuungskosten für Kinder/Jugendliche mit Behinderungen aus Mitteln der Sozialhilfe im Rahmen der Eingliederungshilfe für behinderte Menschen finanziell zu fördern. Die Gewährung der Hilfe ist schriftlich (allgemeiner Sozialhilfeantrag) zu beantragen. Die Hilfe ist einkommens- und vermögensabhängig.

Kontaktdaten zu den ambulanten Diensten halten wir für bereit.

Ansprechpartnerinnen

Name
Sachgebiet
ZimmerTelefon

Sie erreichen uns auch elektronisch unter der in der rechten Infobox angegebenen E-Mail-Adresse.

Standort:
Kreishaus Dieburg
 
Frau Schumacher
Kinder und Jugendliche aus: Babenhausen, Dieburg, Eppertshausen, Fischbachtal, Griesheim, Groß-Bieberau, Groß-Umstadt, Groß-Zimmern, Münster, Otzberg, Reinheim, Schaafheim, Weiterstadt
341906151 / 881-1172
Frau Maurer
Kinder und jugendliche aus: Alsbach-Hähnlein, Bickenbach, Erzhausen, Messel, Modautal, Mühltal, Ober-Ramstadt, Pfungstadt, Roßdorf, Seeheim-Jugenheim
341906151 / 881-2117