Sicherung des Unterhalts bei Wehr- und Zivildienstleistenden

Nach dem Unterhaltssicherungsgesetz kann bei der Ableistung von Wehr- und Zivildienst bzw. der Teilnahme an Wehrübungen ein Anspruch auf Unterhaltssicherung für die einberufene Person und deren Angehörige bestehen.

Diese Leistungen umfassen die Sicherstellung des Lebensbedarfes (z. B. Mietbeihilfe) und unter Umständen Leistungen für besondere Aufwendungen des Einberufenen. Im Falle von Wehrübungen wird Arbeitnehmern innerhalb bestimmter Höchstgrenzen das Einkommen erstattet, bei Selbstständigen werden die Kosten zur Weiterführung des Betriebes (durch einen Vertreter) innerhalb der Höchstgrenze erstattet.

Ansprechpartner/-in

Name
Sachgebiet
ZimmerTelefon

Sie erreichen uns auch elektronisch unter der in der rechten Infobox angegebenen E-Mail-Adresse.

Standort:
Kreishaus Dieburg
 
Frau Jährling
Unterhaltssicherung
300906151 / 881-1258