Beratung und Unterstützung

Erziehungsberatung wird Ihnen, den Eltern und euch, den Kindern und Jugendlichen des Landkreises, in unseren Beratungsstellen in Groß-Umstadt, Ober-Ramstadt und Pfungstadt kostenfrei angeboten. Sie ist ein Angebot nach dem Kinder- und Jugendhilfegesetz. Die Zusammenarbeit zwischen uns, den Beraterinnen und Beratern und Ihnen und euch, den Ratsuchenden, erfolgt auf freiwilliger Basis und alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen unterliegen der Schweigepflicht. Sie können sich an uns wenden und ihr könnt euch an uns wenden,

  • wenn das Zusammenleben von ständigen Konflikten und gegenseitigen Enttäuschungen belastet ist,
  • wenn die Erwachsenen ratlos sind, wie sie mit Kindern und Jugendlichen umgehen sollen,
  • wenn ein Kind oder Jugendlicher sich in einer seelischen Notlage befindet,
  • wenn sich Eltern Sorgen machen, wegen Kindergarten, Schule oder Ausbildungsplatz,
  • wenn Eltern beunruhigt sind wegen Auffälligkeiten in der seelischen und geistigen Entwicklung ihrer Kinder,
  • wenn bei Kindern und Jugendlichen Störungen aus dem psychosomatischen Bereich vorliegen,
  • wenn sich für Kinder und Jugendliche die Familie verändert, durch Trennung, Scheidung oder neue Partnerschaft und
  • wenn Informationen zu Erziehungs- und Familienfragen gesucht werden.

Wir arbeiten als multidisziplinäres Team zusammen und unsere Angebote sind:

  • Beratung für Familien, Eltern und Jugendliche und alle Anderen, die Erziehungsarbeit leisten
  • Psychologische Diagnostik
  • Therapeutische Arbeit mit Kindern, Jugendlichen, Eltern und Familien
  • Monatliche Gesprächskreise (Jour Fixe) für Eltern (jeden ersten Donnerstag im Monat um 19 Uhr) und pädagogische Fachkräfte (jeden ersten Dienstag im Monat um 8.30 Uhr)
  • Fachgespräche und Supervision
  • Zusammenarbeit mit Sozialen Diensten, Schulen und Kindergärten
  • Fortbildungen, Seminare, Elternabende
  • Zweimal im Jahr ein Forum zu aktuellen Erziehungsfragen mit externen Referenten

Eine Voranmeldung ist erforderlich.Sie erreichen uns telefonisch in der Regel in der Zeit von:

  • Montags bis Donnerstags von 8 bis 12 Uhr und 13 bis 17 Uhr und
  • Freitags von 8 bis 12 Uhr

Seit Januar 2006 beteiligt sich der Landkreis Darmstadt-Dieburg an der Virtuellen Beratungsstelle der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung. Dies ermöglicht Eltern und Jugendlichen im Landkreis die Nutzung einer zusätzlichen modernen Beratungsform. Unter der Adresse www.bke-elternberatung.de werden Eltern in allgemeinen Fragen der Erziehung, bei problematischen Familiensituationen, Problemen ihres Kindes in der Schule oder in seinem sozialen Umfeld beraten. An die Adresse www.bke-jugendberatung.de können Jugendliche sich wenden, wenn sie das Gefühl haben, dass keiner sie versteht und sie alleine nicht mehr weiterwissen. Auf der Website besteht die Möglichkeit, zwischen den Beratungsformen

  • Einzelberatung
  • Gruppenchat
  • Themenchat
  • Forum

zu wählen. Eine Beraterin oder ein Berater beantwortet die Anfragen innerhalb von 48 Stunden. Dies geschieht kostenfrei und anonym.

Ziele der Arbeit

  • Stärkung von Erziehungskompetenz und Beziehungsfähigkeit
  • Wahrnehmung und Nutzung eigener Ressourcen und Veränderungschancen
  • Förderung von jungen Menschen in ihrer Entwicklung
  • Erhaltung und Verbesserung positiver Lebensbedingungen für junge Menschen und ihre Familien

Rahmen

  • Schweigepflicht
  • Freiwilligkeit
  • Kostenfreiheit

Aktuelles

"Wo die wilden Kerle wohnten...."

Gedanken über "männliche" Bedürfnisse und elterliche, erzieherische Anforderungen in der Entwicklung von Jungen.

Die drei Beratungsstellen für Eltern, Kinder und Jugendliche des Landkreises veranstalten eine Forumsveranstaltung mit einem Vortrag, der Impulse zu interessanten Gesprächen, neuen Sichtweisen und neuen Handlungsmöglichkeiten geben kann.

Der Referent Frank Eckloff, Kinder- und Jugendlichen Psychotherapeut, berichtet aus seiner Praxis und fordert auf, gemeinsam an diesem Abend über das Thema zu diskutieren.

Datum: Mittwoch, 6. Mai 2015

Uhrzeit: 20 Uhr

Ort: Scheunensaal, Hammergasse 1, 64372 Ober-Ramstadt

Der Eintritt ist frei. Flyer zur Veranstaltung