Netzwerkarbeit

Der Landkreis Darmstadt-Dieburg verfügt über eine gute frauenpolitische Infrastruktur und ein tragfähiges Netz an Beratungs-, Bildungs- und Unterstützungsangeboten für Frauen.
Unsere Aufgabe sehen wir in der Absicherung dieser Angebote auf der Basis von Qualitätsstandards und einer sinnvollen Vernetzung der Angebotsstruktur.

Vor Ort, aber auch auf Landes- und Bundesebene, sind wir in zahlreichen Netzwerken mit anderen Frauenbeauftragten organisiert.

Die Frauenbeauftragten der Kommunen Alsbach-Hähnlein, Erzhausen, Griesheim, Groß-Umstadt, Ober-Ramstadt, Pfungstadt, Reinheim, Roßdorf, Seeheim-Jugenheim und Weiterstadt finden sich regelmäßig zum Austausch zusammen, führen gemeinsame Veranstaltungen und Aktionen durch. Eine enge Zusammenarbeit finden auch auf vielen Ebenen mit dem Frauenbüro der Stadt Darmstadt statt.
Wir halten Kontakt zu Politikerinnen und Politikern und arbeiten mit zahlreichen Verbänden, Bildungsträgern, der Bundesagentur für Arbeit und Organisationen der freien Wirtschaft an innovativen Projekten oder mischen uns in die aktuelle Tagespolitik ein.

Adressen