Wichtige Informationen zur Abgabe einer Besuchseinladung

Ab sofort können Sie Ihre Unterlagen für eine Verpflichtungserklärung bei Besuchseinladungen nur noch per Post an Kreisverwaltung Darmstadt-Dieburg, 64276 Darmstadt, einreichen.

Wenn Sie Ihre Unterlagen persönlich abgeben möchten, besteht hierfür die Möglichkeit im Erdgeschoss an der Servicestelle, während der Sprechzeit.

Die Terminsprechstunde entfällt!

Um die Einreise zum gewünschten Zeitpunkt zu ermöglichen, empfehlen wir, die Unterlagen mindestens 3 Monate vor der geplanten Einreise einzureichen.

Die Bearbeitung kann bis zu 8 Wochen dauern. Bitte sehen Sie in dieser Zeit von telefonischen Anfragen ab.

Ausführliche Informationen siehe Infoblatt.

Allgemeine Informationen

Wenn Sie einen ausländischen Gast für kurze Zeit nach Deutschland einladen, können Sie für Ihren Gast eine Verpflichtungserklärung abgeben. Für ein Besuchsvisum (Schengen-Visum) kann eine Verpflichtungserklärung erforderlich sein, in einigen Fällen ist aber auch eine formlose Einladung ausreichend.

Eine formlose Einladung ist ausreichend, wenn der ausländische Gast die Finanzierung der Lebenshaltungs- und Reisekosten aus eigenem Vermögen bzw. Einkommen, sichern kann.  

weitere Informationen:

Informationen des Auswärtigen Amtes zur Verpflichtungserklärung

Informationen des Auswärtigen Amtes - Einreise - und Aufenthalt -Visabestimmungen

Hinweise:

Ausreichendes Einkommen zur Abgabe einer Verpflichtungserklärung

Formular:

Merkblatt und Antragsformular zur Abgabe einer Verpflichtungserklärung bei Besuchseinladungen  

Vollmacht

Einkommensbescheinigung für selbständig Tätige

Einkommensbescheinigung für unselbständige