WIR-Koordinatorin für den Landkreis Darmstadt-Dieburg

Logo WIR-Programm

Seit Mai 2014 konnte beim Landkreis Darmstadt-Dieburg die Stelle einer vollbeschäftigten WIR-Koordinatorin im Rahmen des Landesprogrammes "WIR - Wegweisende Integrationsansätze Realisieren" besetzt werden.
Mit dem Programm sollen die erfolgreichen strategischen Ansätze der Integrationsarbeit, die in den Modellregionen erprobt wurden, flächendeckend in Hessen ausgedehnt sowie Landkreise und Kommunen dabei unterstützt werden, strukturelle Veränderungen in bestehenden Institutionen und Angeboten umzusetzen.

Inhaltlicher Schwerpunkt des neuen Programmes ist es, eine konsequente interkulturelle Öffnung der Verwaltung - nachhaltig erkennbar auch in Organisations- und Personalstruktur - voranzutreiben. Interkulturelle Öffnungsprozesse sollen aber auch in zivilgesellschaftlichen Organisationen wie "traditionellen" Vereinen oder Wohlfahrtsverbänden fortschreiten.
Migrantenorganisationen sollen hierbei auch Partner (zum Beispiel in Form von Tandemprojekten) sein.

Mit der neuen WIR-Koordinatorin, die seit Juli 2017 für das Interkulturelle Büro des Landkreises Darmstadt-Dieburg tätig ist, werden neue Schwerpunkte im Rahmen des Modellprojektes gesetzt. Zum einen soll eine gleichberechtigte Teilhabe an den Angeboten der öffentlichen Gesundheitsversorgung gefördert werden. Die Initiierung und Begleitung eines interkulturellen Öffnungsprozesses im öffentlichen Gesundheitswesen im Landkreis, soll unter aktiver Beteiligung von Migrantinnen und Migranten, Akteure des Gesundheitswesens sowie der Kooperation mit Migrantenselbstorganisationen erfolgen.
Zum anderen berühren Fragen aus den Bereichen Gesundheit und Krankheit, Alter und Pflege, Lebensbeginn und Lebensende immer auch Fragen nach Religiosität und Identität. Ein weiterer Schwerpunkt der WIR-Koordinatorin liegt deshalb in der Initiierung eines interreligiösen Dialogs zwischen Vertreterinnen und Vertretern unterschiedlicher Religionsgemeinschaften.

Zu den wesentlichen Aufgaben der WIR-Koordinatorin gehören:

  • Stärkung und Ausbau einer kultursensiblen Gesundheits- und Pflegeversorgung
  • Organisation und Fortbildungen zur kultursensiblen Gesundheitsversorgung für die regional tätigen Fachkräfte im Gesundheitswesen
  • Zusammenarbeit und Kontaktpflege mit Migrantenselbstorganisationen
  • Moderation und organisatorische Begleitung des interreligiösen Dialogs
  • Organisation von Informationsveranstaltungen zu Selbsthilfe und ehrenamtlichem Engagement im Gesundheitssystem

Ansprechpartnerin

Name
Sachgebiet
ZimmerTelefon

Sie erreichen uns auch elektronisch unter der in der rechten Infobox angegebenen E-Mail-Adresse.

Standort:
Kreishaus Darmstadt
 
Frau Bandur
WIR-Koordinatorin
330406151 / 881-1385