Unterzeichnung Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland

Am Freitag, 17. November 2017 hat der Landkreis Darmstadt-Dieburg zusammen mit dem Ökumenischen Hospizverein Vorderer Odenwald e. V. im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung die Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland unterzeichnet.

Zuvor hatte der Kreistag des Landkreises Darmstadt-Dieburg in seiner Sitzung am 11. September 2017 einstimmig beschlossen der Charta beizutreten.

Die "Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland" ist eine Initiative, die sich, getragen von der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP), dem Deutschen Hospiz- und Palliativverband (DHPV) und der Bundesärztekammer (BÄK), für Menschen einsetzt, die aufgrund einer fortschreitenden, lebensbegrenzenden Erkrankung mit Sterben und Tod konfrontiert sind. Vor dem Hintergrund des aktuellen Stands der Forschung werden unter Bezugnahme auf internationale Erfahrungen in fünf Leitsätzen Aufgaben, Ziele und Handlungsbedarfe für die Hospiz- und Palliativversorgung in Deutschland formuliert.

Präsentation "Von der Charta zu den Handlungsempfehlungen im Rahmen einer Nationalen Strategie", Susanne Nerlich, Koordinierungs- und Palliativversorgungsstelle in Deutschland

Zertifikat Landkreis Darmstadt-Dieburg


Kunstausstellung „Meine Wünsche meine Träume“

Die Ausstellung "Meine Wünsche, meine Träume" ist im Rahmen des fünfjährigen Jubiläums des Pflegestützpunktes Darmstadt-Dieburg entstanden. Sie ist vom 14. Juni bis 12. Juli 2016 im Kreishaus in Dieburg, Bauteil 4, zu sehen.

Die Ausstellung ist ein Gemeinschaftsprojekt des Pflegestützpunktes mit der Interessensgemeinschaft Demenz im Landkreis Darmstadt-Dieburg, in der sich die Träger von Betreuungsgruppen für Menschen mit Demenz zu einem Netzwerk zusammengeschlossen haben. Menschen mit demenzieller Erkrankung haben in Collagen, Gemälden und Zeichnungen in kreativer Art Ihren Wünschen und Träumen Ausdruck verliehen.

Die über 40 Werke umfassende Sammlung ist als Wanderausstellung konzipiert und kann kostenlos über den Pflegestützpunkt des Landkreises Darmstadt-Dieburg gebucht werden. Kontakt: Frau Fatma Yilmaz, Pflegestützpunkt Landkreis Darmstadt-Dieburg, Tel.: 06071/881-2173, Email: f.yilmaz@ladadi.de  


Fünf Jahre Pflegestützpunkt

Der Pflegestützpunkt des Landkreises Darmstadt-Dieburg kann in diesen Tagen auf sein fünfjähriges Bestehen zurückblicken. Daran wurde jetzt im Kreishaus Dieburg erinnert. Seit Mai 2011 bietet der Pflegestützpunkt pflegebedürftigen Menschen, Angehörigen, Pflegenden, Menschen mit Behinderungen sowie von Pflegebedürftigkeit bedrohten Menschen umfassende Informationen und Hilfen zum Thema Pflege. Der Pflegestützpunkt des Landkreises Darmstadt-Dieburg wird in gemeinsamer Trägerschaft mit den gesetzlichen Kranken- und Pflegekassen betrieben.

Neben einer individuellen Beratung steht die Netzwerkarbeit im Mittelpunkt, die Synergieeffekte mit sich bringt. Kooperationspartner sind das Mehrgenerationenhaus des Diakonischen Werkes Darmstadt-Dieburg und das Palliativnetz Darmstadt (Panda). Darüber hinaus arbeitet das Team des Pflegestützpunktes eng mit dem Demenzservicezentrum zusammen.

 

14. Juni 2016: Fünf Jahre Pflegesützpunkt


Veranstaltungsreihe: Technik und neue Medien im Alter

Die rasanten technischen Entwicklungen im Bereich der neuen Medien und der Kommunikationstechniken haben Auswirkungen auf die Lebenswirklichkeit aller Generationen. Während jedoch junge Menschen mit den neuen Medien aufwachsen und sie sich den Umgang damit meist spielerisch aneignen, müssen ältere Menschen die dazu notwendigen Kompetenzen oft erst erlernen. Vielfach gibt es noch Unsicherheiten und Berührungsängste, die einer selbstverständlichen und sicheren Nutzung der digitalen Medien  entgegenstehen. Dabei können neue Medien und technische, digitale Unterstützung zuhause dazu beitragen, weiterhin selbstbestimmt in der eigenen Wohnung zu leben und soziale Kontakte zu pflegen.

Der Arbeitskreis Interkommunale Seniorenarbeit im Landkreis Darmstadt-Dieburg hat vor diesem Hintergrund für das Jahr 2015 eine Veranstaltungsreihe konzipiert, die Seniorinnen und Senioren den Einstieg in die Computertechnik und Internetwelt erleichtern soll.

Vorgestellt wird der sichere Umgang mit Smartphone und PC, aber auch technische Hilfen und Unterstützungs-möglichkeiten für die eigene Wohnung.

Eine Veranstaltungsübersicht mit weiteren Informationen haben wir für Sie in einem Flyer zusammengestellt. 


Veranstaltungsreihe: Bewegtes Alter

Der Arbeitskreis Interkommunale Seniorenarbeit im Landkreis Darmstadt-Dieburg hat für das Jahr 2014 eine Veranstaltungsreihe mit vielfältigen Aktivitäten und Angeboten zum Mitmachen konzpiert, an der sich 17 Städte und Gemeinden beteiligen.

Die Palette der verschiedenen Veranstaltungen erstreckt sich von Fahrradtouren und Wanderungen über das Rollator-Training im Straßenverkehr und Übungen in Bewegungsparcours bis hin zu Tanzkursen und Line Dance workshops.

Nutzen Sie diese Angebote für Sport und Bewegung - machen Sie mit - im Interesse Ihrer körperlichen und gesitigen Fitness!   

Eine Veranstaltungsübersicht mit weiteren Informationen haben wir in einem Flyer für Sie zusammengestellt.


Informationen über Veranstaltungen

Auf diesen Seiten informieren wir Sie über unsere Veranstaltungen in den Bereichen Senioren, Altenpflege und Pflegestützpunkt.

Expertengespräch zur Pflegesituation am 11. Mai 2012