Familienentlastende Dienste (FED)

Die Angebote der Ambulanten Dienste (Familienentlastende Dienste/ Familienunterstützende Dienste) richten sich an alle Menschen mit Behinderungen, unabhängig von der Art und Schwere der jeweiligen Behinderung und orientieren sich an den individuellen Bedürfnissen jedes Einzelnen.

Zielorientierungen sind unter anderem die Entfaltung der Persönlichkeit, die Förderung der kognitiven, sozialen und kreativen Entwicklung sowie die soziale Integration.

Das Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII) bietet in Verbindung mit den Vorschriften des Sozialgesetzbuch Neuntes Buch (SGB IX) die Möglichkeit, Kosten der Förderung und Betreuung durch Ambulante Dienste (Familienentlastende Dienste/Familienunterstützende Dienste) aus Mitteln der Sozialhilfe im Rahmen der Eingliederungshilfe für behinderte Menschen finanzielle zu fördern.

Die Gewährung der Hilfe ist einkommens- und vermögensabhängig und ist schriftlich zu beantragen. Eine Antragstellung ist sowohl direkt als auch über die Stadt-/Gemeindeverwaltung Ihres Wohnortes möglich. Das Antragsformular sowie das dazugehörende Merkblatt sowie die Datenschutzhinweise finden Sie unter dem Reiter Formulare. Das Merkblatt zu den Mitwirkungspflichten sowie die Datenschutzhinweise sind bei der Antragstellung zu beachten.

 

Im Nachfolgenden die Kontaktdaten zu den ambulanten Diensten im Landkreis Darmstadt-Dieburg:

Ostkreis:     Lebenshilfe Dieburg e. V.
                  Aschaffenburger Str. 18
                  64807 Dieburg 
                  Telefon: 06071-21919 
                  AnsprechpartnerInnen: Frau Mann, Frau Ortwein-Kartmann
                  www.lebenshilfe-dieburg.de

Westkreis:   Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
                  Familienunterstützender Dienst 
                  Bodelschwinghweg 5 
                  64367 Mühltal
                  Telefon: 06151-149-4201/4202 
                  AnsprechpartnerIn: Frau Rittiger, Herr Eichmann
                  www.nrd.de

                  Lebenshilfe Darmstadt e.V. 
                  Mauerstr.7 
                  64289 Darmstadt
                  Telefon: 06151-712787 
                  Ansprechpartnerin: Frau Langner
                  www.lebenshilfe-darmstadt.de

AnsprechpartnerInnen

Name
Sachgebiet
ZimmerTelefon

Sie erreichen uns auch elektronisch unter der in der rechten Infobox angegebenen E-Mail-Adresse.

Standort:
Kreishaus Dieburg
 
Herr Höfer
Eingliederungshilfe für Erwachsene
342106151 / 881-1189
Frau Jourdan
Eingliederungshilfe für Kinder und Jugendliche Reinheim, Roßdorf, Schaafheim, Weiterstadt
341906151 / 881-1209
Herr Krapp
Eingliederungshilfe für Kinder und Jugendliche Erzhausen, Fischbachtal, Groß-Zimmern, Modautal, Münster, Ober-Ramstadt
342006151 / 881-2119
Frau Krauß
Eingliederungshilfe für Kinder und Jugendliche Alsbach-Hähnlein, Babenhausen, Eppertshausen, Groß-Bieberau
342006151 / 881-2120
Frau Maurer
Eingliederungshilfe für Kinder und Jugendliche Bickenbach, Dieburg, Mühltal, Seeheim-Jugenheim
341406151 / 881-2117
Frau Rötschke
Eingliederungshilfe für Kinder und Jugendliche Messel, Otzberg, Pfungstadt
341306151 / 881-2145
Frau Schumacher
Eingliederungshilfe für Kinder und Jugendliche Griesheim, Groß-Umstadt
341606151 / 881-1172