Ausbildungsberufe

Der Landkreis bildet in folgenden Berufen aus:

  • Kauffrau/ Kaufmann für Büromanagement
    Büromanagement – das ist nicht nur ein Modewort, sondern ein spannendes Aufgabengebiet. Dazu gehören das Arbeiten mit dem PC, allgemeiner Schriftverkehr, das Erstellen von Statistiken und die Zusammenarbeit mit Bürgerinnen und Bürgern, Firmen, Kolleginnen und Kollegen sowie Vorgesetzten. 
    Zum 1. August 2014 wurden die Berufe "Fachangestellte / Fachangestellter für Bürokommunikation" und "Kauffrau / Kaufmann für Bürokommunikation"  zu diesem neuen Beruf zusammengefasst.

Hier geht es zur Stellenausschreibung!

  • Verwaltungsfachangestellte / Verwaltungsfachangestellter
    Sie bilden das Fundament der Kreisverwaltung. Sie arbeiten in der ersten Reihe, im direkten Kontakt mit den Menschen. Ein gutes Basiswissen über Aufbau und Organisation der Verwaltung ist die Grundlage für diese Tätigkeit. Als Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter sind sie vielseitig einsetzbar.

Hier geht es zur Stellenausschreibung!

  • Fachinformatikerin / Fachinformatiker
    In der modernen Verwaltung sind informations- und telekommunikationstechnische Systeme unabdingbar. Fachinformatikerinnen und Fachinformatiker mit dem Schwerpunkt Anwendungsentwicklung konzipieren individuelle Lösungen, die für die betrieblichen Abläufe benötigt werden. Fachinformatikerinnen und Fachinformatiker mit dem Schwerpunkt Systemintegration planen, installieren und konfigurieren IT-Systeme inklusive aller Hard- und Softwarekomponenten sowie Netzwerke. 

  • Kauffrau/ Kaufmann für Büromanagement (Verbund)
    Jedes Jahr gibt es für Personen mit Wohnort im Landkreis Darmstadt-Dieburg die Möglichkeit, diese Ausbildung im Verbund zu durchlaufen. Der Ausbildungsverbund ist eine Kooperation von Städten, Gemeinden und Firmen aus dem Landkreis Darmstadt-Dieburg und der Kreisverwaltung.
    Entstehung des Ausbildungsverbundes

  • "BASS" - B.A. Soziale Sicherung, Inklusion, Verwaltung
    Das duale und berufsbegleitende Studium "BASS" findet in einer Kooperation von Kommunalem Jobcenter und der Hochschule Fulda statt und dauert insgesamt sieben Semester. Es begegnen Ihnen Studieninhalte aus den Bereichen Soziale Arbeit, Gesundheit, Sozialwissenschaften und Wirtschaft.

  • Inspektoranwärterin/ Inspektoranwärter - B.A. (Public Administration) - Beamtin/ Beamter des gehobenen Dienstes
    Das duale Studium an der Hochschule für Polizei und Verwaltung soll die Verzahnung von Theorie und Praxis fördern. Im Rahmen der Laufbahn des gehobenen Dienstes absolvieren Sie insgesamt sechs Semester. Dabei werden Sie mit verschiedenen Ausbildungsinhalten, effektiven Arbeitsweisen, ökonomischen Handeln und einem hohen Grad an Ressourcenverantwortung konfrontiert. Das Aufgabengebiet der Kreisverwaltung gestaltet sich dabei von Personalentwicklung, über Finanzverwaltung bis hin zum Naturschutzressort sehr vielfältig.

Hier geht es zur Stellenausschreibung! 

Bewerbungsschluss für die freien Ausbildungsstellen 2018 ist der 1. September 2017! Bewerbungen bitte nur über unser Bewerberportal "Interamt"

Praktika

Um Schülerinnen und Schülern einen ersten Einblick in die Arbeitswelt zu geben und die Berufswahl zu erleichtern, bietet die Landkreisverwaltung auch Praktikumsplätze an.

Aufgrund der hohen Nachfrage nach Praktikumsplätzen bitten wir um frühzeitige Bewerbung (Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, letztes Schulzeugnis, evlt. vorhandene Praktikumsnachweise) unter Lust-auf-Ausbildung@remove.this.ladadi.de.

Für Fachoberschülerinnen und Fachoberschüler können wir aus organisatorischen Gründen leider nur Halbjahrespraktika anbieten.

Ansprechpartnerinnen

Name
Sachgebiet
ZimmerTelefon

Sie erreichen uns auch elektronisch unter der in der rechten Infobox angegebenen E-Mail-Adresse.

Standort:
Kreishaus Darmstadt
 
Frau Fink
Ausbildungsleitung
220206151 / 881-1061
Frau Holler
Praktika
220206151 / 881-1175