Aktuelle Nachrichten aus Darmstadt-Dieburg

E-Smarts ergänzen Flotte

Sechs Elektroautos für das Da-Di-Werk

08.11.2017

Darmstadt-Dieburg – Am Freitag (6. Oktober) stellte das Da-Di-Werk offiziell die sechs neuen Elektrofahrzeuge vor. Mit Unterstützung des Ersten Kreisabgeordneten Christel Fleischmann und dem Technischen Betriebsleiter des Da-Di-Werks, Holger Gehbauer, wurden die Autos der Presse und den Mitarbeitern präsentiert.

„Neben dem Spaßfaktor und den niedrigen Emissionen ist die E-Flotte des Da-Di-Werks der Beweis, dass auch die Wirtschaftlichkeit der Elektromobilität in immer mehr Bereichen des Alltags gegeben ist“, sagte Christel Fleischmann. Neben den sechs Smarts gibt es bereits einen elektrisch betriebenen VW UP. Die Reichweite der Smarts mit voll aufgeladener Batterie liegt bei ungefähr 120 Kilometern. Die durchschnittliche Fahrleistung eines Mitarbeiters liegt bei 50 Kilometern am Tag, weshalb sich die Smarts gut in die Arbeitsumgebung einfügen.

„Die Bedienung der Autos ist wie gewohnt. Das Laden an der 220 Volt Steckdose ist schon fast Routine und die Autos sind über Nacht voll aufgeladen. Das sofort zur Verfügung stehende Drehmoment macht aus den kleinen Smarts richtige Flitzer“, so Holger Gehbauer.

Durch die Zusammenarbeit mit der Entega Energie GmbH wurden bereits mehrere Elektrotankstellen im Landkreis errichtet. Besonders die Säule neben dem Kreishaus in Dieburg, sowie die Säule neben der Kreisverwaltung in Darmstadt sind für Mitarbeiter und Elektrofahrzeug-Nutzer von großem Vorteil. Möglich wurden die Ladesäulen durch das Projekt Elektromobilität für Südhessen. In den 43 teilnehmenden Kommunen und kommunalen Einrichtungen sind bereits 55 Säulen in Betrieb, wovon 16 im Landkreis Darmstadt-Dieburg stehen. Insgesamt werden während des Projekts noch in diesem Jahr 100 Ladesäulen mit 200 Lademöglichkeiten errichtet. Jede Kommune erhält dafür einen Zuschuss von 2.500 Euro vom Landkreis, bei Anschaffung einer Ladesäule.

ladadi

zurück...