Aktuelle Nachrichten aus Darmstadt-Dieburg

Mit dem Landrat auf dem Trampelpfad von Darmstadt nach Roßdorf zu den mutmaßlich besten Koteletts

09.03.2018

Foto:Landkreis Darmstadt-Dieburg

Darmstadt-Dieburg – Landrat Klaus Peter Schellhaas führt gemeinsam mit Darmstadts Oberbürgermeister Jochen Partsch am Sonntag, 22. April über den traditionsreichen Kotelettpfad von Darmstadt nach Roßdorf. Zum Abschluss der sieben Kilometer langen Tour stehen dort im Gasthaus „Zur Sonne“ (Sonnensaal) Kotelett und Kartoffelsalat bereit. Die Wanderung, zu der alle zwei Jahre eingeladen wird, gibt es in diesem Jahr bereits zum neunten Mal. Sie knüpft an den Brauch alter Zeiten an, als Darmstädter Bürger sich sonntags zu Fuß ins benachbarte Roßdorf aufmachten, um dort die mutmaßlich besten Koteletts der Region zu genießen.

Die hungrigen Städter zog es so zahlreich nach Roßdorf, dass nach und nach ein Trampelpfad entstand, der heute als Kotelettpfad bekannt und bestens ausgeschildert ist. Auch der Unesco-Geopark würdigt die traditionsreiche Strecke als eine lokale Besonderheit. Besonders reizvoll ist diese Strecke dann, wenn die kotelettbegeisterten Wanderer aus der Region den frühlingshaften Wanderweg nach Roßdorf gemeinsam beschreiten. Nette Gespräche, eine kurzweilige Rast am Ludwigstempel, wo das Weingut Edling aus Roßdorf zu einer kleinen Weinprobe einlädt, und das kulinarisch so reizvolle Ziel machen diesen sonntäglichen Spaziergang zu einem besonderen Erlebnis.

Treffpunkt ist um 10 Uhr auf dem Parkplatz am Vivarium in Darmstadt. Die Teilnehmer werden gebeten, entlang der Egon-Kogon-Straße (ehemals Petersenweg) zu parken, da der Parkplatz vor dem Vivarium für Besucher des zoologischen Gartens reserviert ist. Die Jagdhornbläser der Darmstädter Jäger e.V. werden den Wanderern am Sammelpunkt einen musikalischen Empfang bereiten und das Startsignal zur Wanderung geben. Um etwa 13 Uhr werden die Wanderer im Sonnensaal in Roßdorf ankommen, wo knusprige Koteletts und deftiger Kartoffelsalat warten. Musikalischer Höhepunkt wird der Auftritt der „Ourewäller Hartriel“ aus Modautal sein. Peter Roßmann, Karl-Heinz Hach und David Strand werden mit selbstgetexteten Mundartliedern aus ihrer Heimat das Publikum in gewohnter Manier zu begeistern wissen.

Wer an der Wanderung auf dem Kotelettpfad teilnehmen möchte, sollte sich schnellstmöglich um eine Karte kümmern, denn die Teilnehmerzahl ist auf 200 Wanderer begrenzt. Karten kosten 13 Euro, Essen und die Weinprobe sind dabei inklusive. Die Karten sind erhältlich an der Servicestelle im Landratsamt Darmstadt (Telefon 06151 / 881-1013) und bei der Gemeindeverwaltung Roßdorf (Telefon 06154 / 808-206). Informationen zur Wanderung gibt es beim Fachbereich Wirtschaft, Standort- und Regionalentwicklung des Landkreises Darmstadt-Dieburg unter Telefon 06151 / 881-1016.

as

zurück...