Aktuelle Nachrichten aus Darmstadt-Dieburg

„Stadtradeln“ startet im Landkreis am 18. August

Darmstadt-Dieburg radelt für den Klimaschutz

10.07.2018

Darmstadt-Dieburg – Wer gerne mit dem Fahrrad unterwegs ist, kann von Samstag, 18. August bis Freitag, 7. September dazu beitragen, dass der Landkreis Darmstadt-Dieburg den Wettbewerb um die fahrradaktivsten Kommunen und Landkreise gewinnt. Einfach auf https://www.stadtradeln.de/landkreis-darmstadt-dieburg/ registrieren und möglichst viele Strecken mit dem Rad zurücklegen. Alle gefahrenen Kilometer werden dann entweder per Stadtradel-App oder Webseite in den Radelkalender eingetragen.

Einzelne Radlerinnen und Radler sind bei der Aktion ebenso willkommen wie Teams. Mit von der Partie sind aus dem Landkreis Darmstadt-Dieburg bereits Alsbach-Hähnlein, Griesheim, Groß-Umstadt, Münster, Ober-Ramstadt und Weiterstadt. Wer hier kräftig in die Pedale tritt, sammelt die doppelte Anzahl an Kilometern, einmal für die Kommune und einmal für den Landkreis.

Ob man im Landkreis wohnt, arbeitet, in einem Verein aktiv ist, eine Schule oder Hochschule besucht, es muss nur irgendein Bezug da sein. Ziel der Aktion ist es, mit Spaß und Begeisterung möglichst viele Radkilometer zusammen zu bekommen und damit einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr, sogar ein Viertel der CO2-Emissionen des gesamten Verkehrs verursacht der Innerortsverkehr. Wenn circa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren werden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 vermeiden.

Weitere Informationen gibt es unter www.stadtradeln.de.

ladadi

zurück...