Aktuelle Nachrichten aus Darmstadt-Dieburg

Seit 2008 können sich Bürger über die Gremienarbeit online informieren

Bürger-Info feiert Zehnjähriges!

13.09.2018

Darmstadt-Dieburg – Auf dem Weg, die Kreispolitik noch transparenter für die Bürgerinnen und Bürger zu machen, hat der Landkreis bereits vor zehn Jahren ein Info-Portal im Internet eingerichtet. Zurückgehend auf eine Initiative des damaligen Landrats Alfred Jakoubek, werden die Informationen nicht mehr nur den Politikern in den verschiedenen Kreisgremien zugänglich gemacht, sondern auch der Bevölkerung. Offizieller Starttermin für den transparenten Umgang mit der Kreispolitik war im September 2008.

Auf der Startseite des Info-Portals hat der Benutzer die Möglichkeit über mehrere Buttons diverse Informationen zu bekommen. Die Sitzungstermine sind genauso abzurufen wie die Zusammensetzung der Gremien, Auskünfte über die Mandatsträger oder die Fachbereiche. Wer wissen will, wie sich eine Fraktion im Kreistag personell zusammensetzt oder welche Mitglieder dem Haupt- und Finanzausschuss angehören, findet eine Antwort. Allerdings ist es so, dass die Unterlagen erst nach den jeweiligen Sitzungen veröffentlicht werden können, weil bis zum Sitzungstermin die Möglichkeit besteht, einen Tagesordnungspunkt nichtöffentlich behandeln zu müssen.

Das Kreisparlament hat bereits in seiner Sitzung von November 2016 beschlossen, die Kreistagssitzungen live streamen zu lassen. Seit September 2017 werden die Sitzungen des Parlaments live im Internet übertragen. Der Stream der Sitzung ist nach der Sitzung drei Monate online abrufbar. „Mit dem Streaming hat das Parlament eine weitere Möglichkeit geschaffen, damit die Bürgerinnen und Bürger an der Landkreispolitik teilhaben können. Ich freue mich, dass sich mehr als Zweidrittel der Abgeordneten filmen lassen und somit ein guter Einblick in die Debatten gegeben ist. Ich sehe es als meine Aufgabe an, die Abgeordneten, die derzeit dem Streaming noch kritisch gegenüberstehen, von der neuen Form der Bürgerinformation zu überzeugen“, so die Kreistagsvorsitzende Dagmar Wucherpfennig. „Die Übertragung der Sitzungen ist ein weiterer wichtiger Schritt zu noch mehr politischer Transparenz. So haben auch die Menschen, die nicht zur Sitzung kommen können, die Möglichkeit, sich die Kreistagssitzung live anzuschauen oder aber zu einem anderen Zeitpunkt“, ergänzt Landrat Klaus Peter Schellhaas.

Links

Politikinformationssystem: (https://www.ladadi.de/politikinfo/infobi.php)

Live-Streaming:

www.ladadi.de/kreistag-live

Abrufbarer Stream:

https://www.ladadi.de/landkreis-verwaltung/politik/kreistag/live-stream/stream-kreistagssitzung-392018.html

as

zurück...