Aktuelle Nachrichten aus Darmstadt-Dieburg

Herbstprogramm Anders Wohnen im Landkreis Darmstadt-Dieburg – Wohnprojekt als GmbH &Co KG in Groß-Umstadt

05.10.2018

Darmstadt-Dieburg – Die Veranstaltungsreihe zum Thema Gemeinschaftlich Wohnen im Landkreis Darmstadt-Dieburg geht am Samstag, 13. Oktober in Groß-Umstadt mit einem Workshop weiter. Hier stellt das örtliche Projekt Holzapfel das Konzept der GmbH & Co KG vor und hat dazu als Kooperationspartner das Wohnprojekt Kugelberg aus Gießen eingeladen, das die gleiche Rechtsform gewählt hat und seit einiger Zeit bereits auch aktiv damit lebt. Claudia Pauly und Albert Hinnen vom Kugelberg-Projekt werden darüber berichten.

Welches Wohnprojekt passt zu mir? Was sind die Feinheiten, wie klappt die Finanzierung? Diese und andere Fragen sollen in zwei Workshops geklärt werden. Der Workshop wird durch einen Marktplatz der Wohninitiativen abgerundet. Verschiedene Wohnprojekte im Landkreis Darmstadt-Dieburg informieren und beantworten allgemeine und persönliche Fragen der Teilnehmer. Zum Abschluss der Veranstaltung besteht die Möglichkeit, das Projektgelände Holzapfel in Groß-Umstadt kennen zu lernen.

Gemeinschaftliche Wohnprojekte werden immer beliebter, deutschlandweit gibt es rund 5000 davon. Ausgehend von den Städten breitet sich diese Wohnidee langsam auch in der Fläche aus und der Runde Tisch Anders Wohnen möchte mit dem Herbstprogramm Projekte aus dem Landkreis Darmstadt-Dieburg vorstellen. Gemeinschaftliche Wohnprojekte sind ganz unterschiedlich strukturiert – was die Projektidee, die Größe oder auch die Rechtsform anbelangt  – jede Gruppe hat einen anderen Schwerpunkt und daraus ergeben sich dann die anderen Details.

Das diesjährige Herbstprogramm des Runden Tisches hat es sich zur Aufgabe gemacht, die im Kreis vorhandenen Projekte und deren Konzepte vorzustellen und so die verschiedenen Möglichkeiten der Rechtsformgestaltung aufzuzeigen.

Das Projekt Holzapfel, das mitten in der Altstadt von Groß-Umstadt entstehen wird, ist auf seinem Weg schon ein ganzes Stück vorangekommen. Der Altbestand ist abgebrochen, die Sanierung der Barockscheune fast abgeschlossen, sodass es im kommenden Jahr mit den Neubauten weitergehen kann. Das Projekt soll interessierte Menschen ansprechen, die an diesem großzügig angelegten Ensemble mitten in der Stadt Gefallen finden und die den Mehrwert der Gemeinschaft schätzen, die offen sind für gegenseitige Wertschätzung und Toleranz.

Holzapfel hat die Rechtsform der GmbH & Co KG gewählt, die gegenüber der bekannten Eigentumswohnung etliche Vorteile bietet für gemeinschaftliche Wohnprojekte, auch und gerade aufgrund der Flexibilität der Gestaltung. Eigentum und Miete sind unter einem Dach möglich. Bekannt ist diese Rechtsform noch wenigen und es bedarf einiger Erklärung. Die Veranstaltung am 13. Oktober will hier ansetzen und anhand der Erfahrungen vom Gießener Projekt  Kugelberg Aufklärungsarbeit betreiben.

Die Veranstaltung ist im evangelischen Gemeindezentrum in der Pfälzer Gasse 14, 64823 Groß-Umstadt und beginnt um 14 Uhr. Parkmöglichkeiten gibt es an der Stadthalle am Fitzweg.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Anmeldungen nimmt das Regionalmanagement unter Telefon 06071 / 881-2067 oder per Email an regionalmanagement@remove.this.darmstadt-dieburg.de entgegen.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter http://www.region-darmstadt-dieburg.de/netzwerk-anders-wohnen.html.

 

 

as

zurück...