Aktuelle Nachrichten aus Darmstadt-Dieburg

„Sehr informative und hilfreiche Veranstaltung“

Seminar zur EU Datenschutz-Grundverordnung voller Erfolg

30.11.2018

Darmstadt-Dieburg – Seit Mai 2018 gibt es eine neue Datenschutz-Grundverordnung, die nicht nur Unternehmen und Behörden vor Herausforderungen stellt, sondern auch die Vereine.

Täglich gehen bei der Kreisverwaltung mehrere Anfragen in Bezug auf die Anwendung der neuen Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) ein. Die Verunsicherung, die mit der Einführung dieser Verordnung ausgelöst wurde, ist deutlich spürbar. Aus diesem Grund hat der Fachbereich Wirtschaft, Standort und Regionalentwicklung des Landkreises Darmstadt-Dieburg nun mehrere zweieinhalbstündige Seminare angeboten. In den Seminaren, die im Westen, Osten und in der Mitte des Landkreises stattgefunden haben, ging um die Anwendung der EU-DSGVO innerhalb von Vereinen, Verbänden und Organisationen. Den Vereinen wurde anschaulich gezeigt, welche Auswirkungen die neue Datenschutz-Grundverordnung auf die Arbeit der Vereine hat, was es alles zu berücksichtigen gilt und auch was sich geändert hat. Geleitet wurde das Seminar von einem der renommiertesten Datenschutzexperten in Deutschland, Timo Lienig.

Organisiert wurden die Seminare von Manuel Feick. Mehr als 286 Menschen aus mehr als 200 Vereinen haben an den Seminaren teilgenommen. „Ich freue mich, dass das Angebot so gut angenommen wurde. Das Feedback der Vereine ist durchweg positiv. Die Vereine sind nun gut aufgestellt“, erklärt Manuel Feick. Landrat Klaus Peter Schellhaas ergänzt: „Trotz der sehr großen Nachfrage, ist es uns gelungen, allen Interessierten eine Teilnahme an einem der Seminare zu ermöglichen, was daran lag, dass es jeweils ein Seminartag in Reinheim, Dieburg und Weiterstadt gab. Die Unterstützung und Förderung der Vereine im Landkreis ist uns sehr wichtig, denn die Vereine sind eine der tragenden Säulen unserer Gesellschaft. Ehrenamtliches Engagement ist wichtiger denn je und wir geben unser Bestes, um auch weiterhin für die Vereine im Kreis da zu sein und sie zu unterstützen.

as

zurück...