Zahl des Monats Januar 2017: 25.536

Zum 31.12.2015 gab es im Landkreis Darmstadt-Dieburg 25.536 schwerbehinderte Menschen mit einem Grad der Behinderung (GdB) von mindestens 50 Prozent. Das entspricht 8,7 Prozent der gesamten Bevölkerung. Etwas mehr als die Hälfte von ihnen waren Männer (52,9 Prozent).

Die meisten Schwerbehinderten haben eine GdB von 50 Prozent, dies traf auf 9.043 Personen zu (35,4 Prozent). Am zweithäufigsten waren allerdings Menschen mit einem GdB von 100 Prozent (6.098 Personen, die 23,9 Prozent der Schwerbehinderten).

Mehr als die Hälfte der Schwerbehinderten (13.412 Personen, 52,5 Prozent) sind mindestens 65 Jahr alt. Damit hat mehr als jeder fünfte Einwohner des Landkreises in der Altersgruppe ab 65 Jahren eine schwere Behinderung (22,7 Prozent aller ab 65-Jährigen). Es gab aber auch 648 Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, die einen GdB von mindestens 50 Prozent hatten (2,5 Prozent der Schwerbehinderten und 1,3 Prozent aller unter 18-Jährigen im Landkreis).

 

Datenquelle: Hessisches Statistisches Landesamt, Bericht K III 1-j/15

Mehr interessante Zahlen finden Sie auf den Statistikseiten des Landkreises Darmstadt-Dieburg.