Bildungsmonitoring im Landkreis Darmstadt-Dieburg

Seit dem  Jahr 2016 verfügt das Bildungsbüro des Landkreis Darmstadt-Dieburg über eine Stelle für das kommunale Bildungsmonitoring. Sie wird finanziert im Rahmen des Programms „Bildung Integriert“ durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung und den Europäischen Sozialfonds. Aufgabe des Bildungsmonitorings ist die datenbasierte und kontinuierliche Beobachtung und Analyse der verschiedenen Bereiche des Bildungssystems. Das Bildungsmonitoring unterstützt damit das Bildungsmanagement und versucht, der Politik möglichst objektive Entscheidungsgrundlagen zu liefern.

Arbeitsbeispiele:

·         Mitarbeit an der Fortschreibung des Schulentwicklungsplans

·         Analyse von regionalen Schullandschaften

      (Schülerströme, Infrastruktur, Neubaugebiete etc.)

·         Erstellen von Bevölkerungs- und Schülerprognosen

·         Neukonzeption der Hausaufgabenhilfe/ Lernzeiten an Grundschulen

·         Auswertung und grafische Darstellung verschiedener Datenbestände, beispielsweise

      VHS-Daten

·         Aufbau und Pflege einer Datenbank mit Bildungsdaten