Aktuelle Nachrichten aus Darmstadt-Dieburg

Hessenkasse wirkt sich negativ aus

Kreistag verabschiedet Haushalt 2019

10.12.2018: Darmstadt-Dieburg – Das Darmstadt-Dieburger Kreisparlament hat am Montag (11.) mit den Stimmen der Koalition aus SPD, Grüne und FDP den von Landrat Klaus Peter Schellhaas eingebrachten Haushalt für das Jahr 2019 beschlossen. Demnach stehen im Ergebnishaushalt Erträge von 530 Millionen Euro Aufwendungen von 520,8 Millionen Euro gegenüber. Der Haushalt weist damit im Ergebnis einen Überschuss in Höhe von 9,2 Millionen Euro aus.

Weiter lesen

Geänderte Öffnungszeiten der Zulassungsaußenstellen und der Fahrerlaubnisbehörde

10.12.2018: Darmstadt-Dieburg – Zwischen den Jahren am Donnerstag, 27. Dezember und am Freitag, 28. Dezember haben die Zulassungsaußenstellen sowie die Außenstellen der Fahrerlaubnisbehörde in Ober-Ramstadt, Pfungstadt und Weiterstadt geschlossen. Geöffnet sind die Außenstellen in Dieburg und in Groß-Umstadt. Anträge werden ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung bearbeitet.

Weiter lesen

Einer der ersten Pflegestützpunkte eröffnete im Landkreis Darmstadt-Dieburg

Zehn Jahre Pflegestützpunkte in Hessen

10.12.2018: Darmstadt-Dieburg – Vor zehn Jahren hat das Land Hessen die Einrichtung von Pflegestützpunkten auf den Weg gebracht. Mit dem Pflegeweiterentwicklungsgesetz vom 28. Mai 2008 wurde seitens des Bundes die Möglichkeit geschaffen, Pflegestützpunkte einzurichten. Das Land Hessen hat am 8. Dezember 2008, also genau vor zehn Jahren, die Pflegekassen und auch die kreisfreien Städte und Landkreise dazu bestimmt, Pflegestützpunkte zu installieren.

Weiter lesen

Individuelle und auf die Bedürfnisse abgestimmte Hilfeleistung

Fachstelle für Rehabilitation der Kreisagentur für Beschäftigung

10.12.2018: Darmstadt-Dieburg – Im September 2005 wurde nicht nur eine Fachstelle für Menschen mit Behinderungen, sondern auch eine Fachstelle für Rehabilitation bei der Kreisagentur für Beschäftigung (KfB) eingerichtet. Die drei Mitarbeiterinnen der Fachstelle kümmern sich um die Menschen, die beispielsweise ihren Beruf nicht mehr ausüben können. Das kann der Bäcker oder Konditor sein, der eine Mehlallergie entwickelt hat und nicht mehr in seinem Beruf arbeiten kann.

Weiter lesen

Ergebnisse aus der Phase Null der Tannenbergschule in Seeheim-Jugenheim wurden vorgestellt

07.12.2018: Darmstadt-Dieburg – Im März 2018 fand die Auftaktveranstaltung zur Phase Null an der Tannenbergschule in Seeheim-Jugenheim statt. Seitdem wurden eine Schulbegehung und die Schlüsselinterviews mit allen Prozessbeteiligten durchgeführt. In den drei darauf folgenden Workshops wurde sich intensiv mit Raum und Pädagogik auseinander gesetzt und ein für die Schule passendes räumliches Funktionsmodell entwickelt.

Weiter lesen

Weitere Pressemitteilungen lesen