Familienhebammen

Was tun Familienhebammen?

Familienhebammen unterstützen Schwangere sowie Mütter und Väter mit besonderem Hilfebedarf.

Familienhebammen begleiten Sie während des ersten Lebensjahres des Kindes und vermitteln Ihnen bei Bedarf weitere Unterstützungsangebote. Wie alle Hebammen unterliegen sie der Schweigepflicht.

Familienhebammen machen Hausbesuche

  • in der Schwangerschaft
  • nach der Geburt Ihres Kindes
  • während des gesamten ersten Lebensjahres Ihres Kindes

Familienhebammen beraten und unterstützen Sie bei

  • Problemen und Beschwerden in der Schwangerschaft
  • der Vorbereitung auf die Geburt
  • der Neuorganisation des Alltags mit Baby
  • der Ernährung und Pflege Ihres Babys
  • Fragen zur Entwicklung des Kindes
  • dem Umgang mit Babys, die viel weinen
  • allen Fragen zur Gesundheit und gesunden Lebensweise
  • Umgang mit Behörden

Familienhebammen wenden sich besonders an

  • Schwangere und Alleinerziehende in schwierigen Situationen
  • Eltern, die den Alltag mit Baby als sehr belastend empfinden
  • jugendliche Schwangere, Mütter und Väter
  • Familien, in schwierigen sozialen und finanziellen Situationen
  • Mütter, die seelisch belastet sind oder einfach wenn Sie das Gefühl haben Hilfe und Unterstützung zu brauchen

Das Angebot ist für Sie kostenlos!

 

Sie wünschen Kontakt?

Sie erreichen uns telefonisch von

Montag bis Donnerstag  8-12 und 13-17 Uhr

Freitag                         8-12 Uhr

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche Groß-Umstadt

Werner-Heisenberg-Straße 10

64823 Groß-Umstadt

Telefon 06078 / 931328

erziehungsberatung-gu@ladadi.de

 

Ansprechpartnerinnen:

Beate Caspar-Erlenbach

Frauke Euler