Kinder- und Jugendarbeit

Die Fachstelle Kinder- und Jugendarbeit informiert und sensibilisiert für den Kinderschutz. Ziel ist es, das wichtige Thema als festen Bestandteil der ehrenamtlichen und hauptamtlichen Kinder- und Jugendarbeit flächendeckend zu etablieren. Dafür arbeiten die Kolleginnen und Kollegen eng mit dem Kinderschutzbund Darmstadt zusammen. Schulungen zum Thema "Kindeswohlgefährdung" werden regelmäßig für Jugendleitungen, Vereine, pädagogische Fachkräfte und Mitarbeitende der kommunalen Jugendförderungen angeboten.

Auch der Workshop Kidpower hat den Schutz des Kindes im Fokus. Er richtet sich an Kinder, Eltern und Lehrkräfte und behandelt Themen wie Ich-Stärkung und das Vertrauen in die Selbstwirksamkeit des Kindes. Die Qualifizierung der Jugendleitungen im Rahmen der Juleica trägt ebenso dazu bei, dass Kinder geschützt und Erwachsene mit dem Thema Kinderschutz vertraut werden.

Ziel der Fachstelle ist es

  • Kinder zu stärken und zu schützen
  • den gleichwürdigen Dialog zwischen Kindern und Erwachsenen zu fördern
  • Erwachsene für die kindliche Integrität zu sensibilisieren
  • Jugendleitungen durch Qualifizierung zu stärken und weiterzubilden

 

 

KIDPOWER Eltern-Kind-Workshop

KIDPOWER ist ein Selbstschutzprogramm für Kinder im Alter von sechs bis acht Jahren. Es vermittelt spielerisch Grundlagen der Gewaltprävention, die sowohl im öffentlichen Raum als auch im sozialen Nahraum anwendbar sind. Der Workshop umfasst Themen wie Selbstwirksamkeit, Körperlichkeit und das Verhalten in herausfordernden Situationen.

Termine jeweils 10 - 13 Uhr

  • 19. Oktober 2019 (Kreisverwaltung Darmstadt-Dieburg)
  • 26. Oktober 2019 (Rathaus Babenhausen, Sitzungssaal)
  • 9. November 2019 (TRIO - Zentrum für Jugend, Kultur und Kommunikation, Ober-Ramstadt)
  • 16. November 2019 (TRIO - Zentrum für Jugend, Kultur und Kommunikation, Ober-Ramstadt)

Ort:

  • Kreisverwaltung Darmstadt-Dieburg, Jägertorstraße 207, 64289 Darmstadt
  • Rathaus Babenhausen, Sitzungssaal, Marktplatz 2, 64832 Babenhausen
  • TRIO - Zentrum für Jugend, Kultur und Kommunikation, Nieder-Modauer Weg 10,
    64372 Ober-Ramstadt


Zielgruppe: Kinder im Alter von 6 – 8 Jahren  mit ihren Eltern
Gruppengröße: max. 20 Kinder + je ein Elternteil
Kosten:  kostenfreies -Seminar
Anmeldeschluss:  10 Tage vor der  Veranstaltung

Kontakt: Tanja Siegl, Telefon 06151/881-1394, kijufoe@remove.this.ladadi.de

Kidpower für Grundschulklassen

KIDPOWER ist ein Selbstschutzprogramm, das Kindern spielerisch Grundlagen der Gewaltprävention vermittelt, die sowohl im öffentlichen Raum als auch im sozialen Nahraum anwendbar sind. Der Workshop umfasst Themen wie Selbstwirksamkeit, Körperlichkeit und das Verhalten in herausfordernden Situationen. Der Workshop findet im Klassenverband gemeinsam mit der Klassenlehrkraft statt und dauert einen Vormittag.

Termine auf Anfrage ab Juli 2019

Ort: Grundschulen im Landkreis Darmstadt-Dieburg
Zielgruppe: Kinder der 1. und 2. Jahrgangsstufe aus Grundschulen im Landkreis Darmstadt-Dieburg
Dauer: 4 Schulstunden
Teilnahmebeitrag: kostenfreies Angebot
Kontakt:  Tanja Siegl,  Telefon 06151/881-1394, kijufö@remove.this.ladadi.de

Kindeswohlgefährdung (im Rahmen des § 72 a SGB VIII)

Im Rahmen der nach §72a SGB VIII geschlossenen Vereinbarung mit den Trägern der freien Jugendhilfe, bieten wir zur Sensibilisierung von ehrenamtlich Tätigen in Vereinen, Verbänden und Kirchengemeinden Informationen und Hilfestellungen zum Thema Kindeswohlgefährdung an. Durch die Vorlage von erweiterten Führungszeugnissen auch von ehrenamtlich Tätigen, die mit Jugendlichen arbeiten, soll Missbrauchsvorfällen vorgebeugt werden.
Was ist im Rahmen der Jugendarbeit erlaubt, was ist bedenklich? Wann muss ich in welcher Form tätig werden? An wen kann ich mich wenden? Dies sind nur einige Fragen, die im Kontext des Seminars behandelt werden. Der Kinderschutzbund gibt praktische Tipps und Hilfestellungen zum Thema.

für ehrenamtlich Tätige:

  • 09. April 2019, 18 - 21 Uhr
    Ort Ohlystift, Schlossgasse 11, 64331 Weiterstadt-Gräfenhausen
  • 18. Juni 2019, 18 - 21 Uhr
    Ort Jugendamt Darmstadt-Dieburg, Mina-Rees-Straße 2, 64295 Darmstadt
  • 29. Oktober 2019, 18 - 21 Uhr
    Ort Kinder- und Jugendzentrum Babenhausen, Bürgermeister-Rühl-Straße 6,
    64832 Babenhausen

Zielgruppe ehrenamtlich Tätige in Vereinen, Verbänden und Kirchengemeinden
Teilnahmebeitrag kostenfreies Angebot
Anmeldeschluss jeweils eine Woche vor der Veranstaltung
Kontakt  Tanja Siegl, Telefon 06151/881-1394, kijufoe@remove.this.ladadi.de

 

für hauptamtlich Tätige

  • 02. April 2019, 10 - 12.30 Uhr
    Ort Jugendamt Darmstadt-Dieburg, Mina-Rees-Straße 2, 64295 Darmstadt
  • 03. September 2019, 10 - 12.30 Uhr
    Ort Evangelisches Stadtjugendpfarramt, Kiesstraße 16, 64283 Darmstadt

Zielgruppe hauptamtlich Tätige in Vereinen, Verbänden und Kirchengemeinden
Teilnahmebeitrag  kostenfreies Angebot
Anmeldeschluss jeweils eine Woche vor der Veranstaltung
Kontakt Tanja Siegl, Telefon 06151/881-1394, kijufoe@remove.this.ladadi.de

Material – Rechtsextremismus und Antisemitismus

Die Materialsammlung bietet kostenfrei Literatur, Hörbeispiele und Filme mit entsprechenden Übungsvorschlägen wie Rechtsextremismus begegnet werden kann. Außerdem enthält die Sammlung Informationsmaterial zum Thema Rechtsextremismus und Antisemitismus.

Ansprechpartner/-innen

Name
Sachgebiet
ZimmerTelefon

Sie erreichen uns auch elektronisch unter der in der rechten Infobox angegebenen E-Mail-Adresse.

Standort:
Darmstadt - Mina-Rees-Str. 2
 
Frau Siegl
Erzieherischer Jugendschutz, Jugendarbeit
12606151 / 881-1491
Frau Eller
Sekretariat Jugendarbeit, Fachstelle Jugendberufswegebegleitung
11606151 / 881-1394