Suchtprävention in Kindertagesstätten

„Prävention von Anfang an“

Zu den Aufgaben der Suchtprävention gehört es, Fachkräfte in Kindertagesstätten mit suchtpräventiven Strategien vertraut zu machen und diese zu befähigen, Kinder zu stärken und ihnen ein Vorbild zu sein.

Die suchtpräventiven Maßnahmen setzen dabei weit vor einer offensichtlichen Gefährdung an, sie beinhalten eine frühzeitige Unterstützung der Persönlichkeitsentwicklung und gezielte Stärkung gesundheitsfördernder Verhaltensweisen von Kindern. Durch eine Beratung von Institutionen hin zur resilenzförderlichen Einrichtungen betten wir die Maßnahmen in ein Gesamtkonzept, das auch die Verhältnisprävention im Blick hat. 

Ansprechpartner/-innen

Name
Sachgebiet
ZimmerTelefon

Sie erreichen uns auch elektronisch unter der in der rechten Infobox angegebenen E-Mail-Adresse.

Standort:
Darmstadt - Mina-Rees-Str. 2
 
Frau Mai
Fachstelle Suchtprävention
32206151 / 881-1524
Frau Möws
Sekretariat Fachstelle Suchtprävention
31606151 / 881-1323