Herzinfarkt bei Frauen - Jede Minute zählt

Flyer Herzinfarkt bei Frauen in deutscher Sprache
Herzkarte in deutscher Sprache

Auch wenn es viele denken, Herzinfarkte sind keinesfalls eine ausschließliche Männerangelegenheit. Es sind fast genauso viele Frauen betroffen. Allerdings haben Frauen teilweise andere Symptome bzw. andere Risikofaktoren als Männer. Und vielleicht gerade deshalb sind Herz-Kreislauferkrankungen die häufigste Todesursache bei Frauen in den Wechseljahren. 

Um für die Krankheit zu sensibilisieren und für schnelle Hilfe zu sorgen, hat das das Büro für Chancengleichheit des Landkreises Darmstadt-Dieburg gemeinsam mit der Deutschen Herzstiftung und dem Büro für Migration + Inklusion einen mehrsprachigen Flyer "Herzinfarkt bei Frauen" herausgegeben. Dort sind die wichtigsten Informationen kurz zusammengefasst. Der Flyer ist in deutscher, englischer, französischer und türkischer Sprache erhältlich - und passt in jede Geldbörse. 

Weitere Informationen und Download:

Gesundheitswegweiser: Welche Ärztin, welcher Arzt spricht meine Sprache?

Wegweiser in deutscher Sprache

Der Gesundheitswegweiser ist in 11 Sprachen erschienen und ist erhältlich im Büro für Migration und Inklusion.

Er beinhaltet Adressen von niedergelassenen Ärztinnen, Ärzten, Therapeutinnen und Therapeuten, Hebammen, Kliniken und Beratungsstellen im Landkreis Darmstadt-Dieburg. 
Um eine gezielte Suche zu vereinfachen, wurde der Wegweiser nach Sprachen und Fachrichtungen gegliedert. Zudem wurden Ärzte und Einrichtungen in Darmstadt in den Wegweiser aufgenommen, wenn sie in einer sehr spezialisierten Fachrichtung tätig sind oder über eine besondere Sprachkompetenz verfügen.

"Welche Ärztin, welcher Arzt spricht meine Sprache" wurde vom Büro für Migration und Inklusion erarbeitet und vom Büro für Chancengleichheit des Landkreises unterstützt.   

Benefizlauf zugunsten von Weiterleben e.V.

Link zu Weiterleben e.V.

Die Diagnose Krebs verändert das Leben der Betroffenen und ihrer Angehörigen schlagartig.
In der veränderten Lebenssituation benötigen Erkrankte und Angehörige oft Hilfe und Begleitung. Der Landkreis Darmstadt-Dieburg unterstützt deshalb die Arbeit des Vereins für psychosoziale Krebsberatung Weiterleben e.V., der sich seit vielen Jahren für an Krebs erkrankte Menschen und deren Angehörigen engagiert. Der Verein bietet kostenfrei psychoonkologische und sozialrechtliche Beratung an. 

Die Angebote von Weiterleben e.V.:

  • Begleitung bei der Krankheitsverarbeitung in Einzelberatungen sowie in Gesprächen für Paare, Familien, Angehörige und Freunde (auch mit Übersetzung)
  • Hilfen bei der Neuorientierung im sozialen Umfeld und im Berufsleben
  • Erläuterung bei Fragen zum Befund
  • Informationen zu ergänzenden Therapiemöglichkeiten
  • Beratung zu sozialrechtlichen Fragestellungen
  • Informationen zu geeigneten Selbsthilfegruppen, Sport- und Entspannungsprogrammen
  • Empfehlung von Informationsmaterial und Literatur
  • wöchentliche Walkingtreffs in Darmstadt, Griesheim und Groß-Umstadt
  • begleitete Selbsthilfegruppe für Frauen mit gynäkologischer Krebserkrankung
  • begleitete Gesprächsgruppe für Angehörige und Freunde von an Krebs erkrankten Menschen
  • Entspannungskurs im Frühjahr und im Herbst

Alljährlich findet der Benefizlauf "Gib dem Leben eine Chance!" zugunsten von Weiterleben e.V. statt.

Informationen erhalten Sie auf der Internetseite von Weiterleben e.V. unter http://www.weiterleben.org.