Integrationsangebote

Verschiedene Sprachschulen im Landkreis Darmstadt-Dieburg und in der Stadt Darmstadt bieten durch das BAMF geförderte Integrationskurse und Berufsbezogene Deutschkurse auf unterschiedlichen Sprachniveaus und für diverse Zielgruppen (Frauen, Jugendliche, Menschen mit Alphabetisierungsbedarf…) an. Ob Sie daran teilnehmen können, erfahren Sie auf den jeweiligen Seiten. Ergänzt werden die Integrationskurse durch die Migrationsberatung.

In Online-Kursen, Apps u.v.m. gibt es Möglichkeiten zum Selberlernen.

Auch für Menschen, die keinen Anspruch auf einen Integrationskurs haben, gibt es Deutschkurse und weitere Angebote (zum Beispiel Maßnahmen zur Berufsorientierung, Schulabschlüsse, Wege in die Ausbildung). Sollten Sie ein entsprechendes Angebot kennen oder durchführen, teilen Sie uns dies gerne mit.

In der Bildungs-Mappe können bildungsrelevante Dokumente abgelegt werden. Sie hilft, Übergänge zwischen Lebens- und Bildungsabschnitten besser zu meistern.

Aktuelle Kurse

Die offenen Sprechstunden Sprachberatung und Bildung und Arbeit werden bis auf Weiteres ausgesetzt. Wir bitten um Ihr Verständnis. Telefonische und schriftliche Anfragen werden weiterhin beantwortet. Es besteht die Möglichkeit, einzelne Termin zu vereinbaren:

Soniya Raissi - Sprachberatung
Tel. 06151/881-2196
Mail s.raissi@remove.this.ladadi.de

Conny Kumle - WIR-Fallmanagerin für Geflüchtete
Tel. 06151/881-2599
Mail c.kumle@remove.this.ladadi.de

Hier finden Sie alle aktuellen Bildungsträger.
Bitte setzen Sie sich bei Interesse mit dem jeweiligen Bildungsträger in Verbindung.

Das Diakonische Werk und das Refugee Welcome Cafe Darmstadt bieten auch in dieser schwierigen Zeit weiterhin Beratungen an.

Asylbewerber/innen aus Somalia

Liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren,

wie eventuell bei einigen bekannt, geht man aufgrund der gestiegenen und konstanten Gesamtschutzquote nach einvernehmlicher Bewertung des Bundesministeriums des Inneren, für Bau und Heimat und des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales auch bei Asylbewerberinnen und Asylbewerbern aus Somalia wieder von einer „guten Bleibeperspektive“ aus.

Unter diesen Vorrausetzungen besitzen Personen aus diesem Personenkreis seit dem 01. März 2021 einen Zugang zu Integrations- und Berufssprachkursen nach den §§ 43 bis 45a AufenthG.

Ausschreibung von Fördermitteln für Multiplikatorenschulung BAMF

Damit sich Menschen mit und ohne Migrationshintergrund ehrenamtlich engagieren können, bedarf es entsprechender Angebote zur Qualifizierung und Weiterbildung. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge fördert daher ein- oder mehrtägige Multiplikatorenschulungen.

Gefördert werden ein- oder mehrtägige Multiplikatorenschulungen zu den unten aufgeführten Themengebieten, die sowohl in Präsenzform als auch in Form von digitalen Schulungen und Webinaren stattfinden können. Die Förderung richtet sich grundsätzlich an alle Vereine und gemeinnützige Organisationen der Integrationsarbeit. Die Zielgruppe der Multiplikatorenschulungen sind sowohl Jugendliche ab 12 Jahren als auch Erwachsene, die ehrenamtlich in der Integrationsarbeit tätig sind oder sich neu dafür interessieren.

  • Thema 1: Digitalisierung als Chance begreifen – Modernes Vereins- und Projektmanagement

Ziel ist die Professionalisierung und Qualifizierung von (ehrenamtlich) in der Vereins- und Projektarbeit tätigen Mitarbeitenden, mit besonderem Fokus auf Digitalisierung.

  • Thema 2: Vorurteile, Konfliktmanagement und Gewaltprävention

Ziel ist die Vermittlung von Kenntnissen über den zivilisierten Umgang mit Konfliktsituationen und von Wissen über den wirkungsvollen Abbau von Vorurteilen. Ebenso können nachhaltige Strategien zur Prävention von Gewalt vermittelt werden.

Interessierte Träger sind aufgerufen, ihren Antrag über das Förderportal zu stellen. Die Antragsfrist endet am 30.06.2021! Weitere Informationen finden Sie hier.

Neue MiA-Kurse (Frauenkurse) und Deutsch4U-Kurse (offen für Frauen und Männer)

Aktuell starten neue MiA-Kurse (Frauenkurse) und Deutsch4U-Kurse (offen für Frauen und Männer) in Darmstadt und im Landkreis. Die Kurse werden aktuell in digitalen Formaten (als Online-Kurse) angeboten. Die Kurse sind niedrigschwellig, sie setzen keine Medienkenntnisse der Teilnehmer*innen voraus. Die Kursleiterinnen sind darauf eingestellt, dass die meisten Teilnehmer:innen maximal ein Smartphone zum Lernen online haben.

Da die Kurse nun alle digital starten, ist es nicht ratsam, interessierte Teilnehmer:innen, wie bisher zu den angegebenen Zeiten an den Kursort zu schicken. Stattdessen sollen Anfragen bitte per E-Mail oder Diensthandy an Frau Landzettel weitergeleitet werden.

Termine und detaillierte Infos für MiA-Kurse finden Sie hier und für die Deutsch4U-Kurse im Flyer.

Achtung: Kurse sind zum Teil gerade gestartet, oder starten demnächst!

Kontakt und Anmeldung:
Dr. phil. Ulrike Landzettel
Koordinatorin Bildungsprojekte
E-Mail: Ulrike.landzettel@remove.this.diakonie-darmstadt.de
Mobil: 0151 72 19 70 41 

BAFF Frauenkooperation

Die BAFF Frauenkooperation hat noch freie Plätze für den Hauptschulabschluss mit Schwerpunkt Pflege (Projekt Sozialwirtschaft integriert). Das Projekt bietet eine Vorbereitung auf die externe Hauptschulabschlussprüfung in den Fächern Deutsch, Mathe, Biologie und Politik und Wirtschaft an. Sowie eine Berufsorientierung und in den Berufsfeldern Pflege / Gesundheit, Praktika im Bereich Pflege und einem Bewerbungstraining. Das Projekt wird sozialpädagogisch begleitet und dauert 12 Monate mit 25 Unterrichtseinheiten in der Woche. Vorrausetzungen an der Teilnahme sind u.a. Interesse an einer Ausbildung im Bereich Alten-, Kranken – Pflege / Erziehung oder Gesundheit und einfache Mathe- und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift. Weitere Informationen finden Sie hier.  

Digital Women

Das Projekt „Digital Women“ hat das zentrale Ziel die Förderung der digitalen Kompetenzen von Frauen* in Verbindung mit einer beruflichen Perspektivplanung. Mit 100 Plätzen in Frankfurt a.M., Darmstadt, Dieburg und Rüsselsheim wird ein interkommunaler Ansatz verfolgt. Die Weiterbildung ist flexibel aufgebaut, virtuell und in Präsenz, sowie an den individuellen Förderbedarf der jeweiligen Frau* orientiert.

Weitere Details entnehmen Sie bitte hier und im Anhang. Folgender Link führt zur Website vom Projekt.

Arabisch für Beruf und Ehrenamt online - Ohne Vorkenntnisse

Vormittagskurs am Samstag

Die Klänge der arabischen Sprache kennenlernen und ein bisschen über die arabischsprachige Welt erfahren - "Kalamuna" heißt "so reden wir" auf Arabisch und zeigt den Schwerpunkte des Kurses: kommunikative Fertigkeiten und schnelle Erfolge beim Lernen kleiner arabischer Dialoge für Alltagssituationen.

Vormittagskurs online am Samstag auf der Lernplattform der vhs.cloud in einer Lerngruppe mit Kursleitung. Sie benötigen zur Teilnahme einen PC oder Laptop, eine stabile Internetverbindung (Check: Videos laufen auf Ihrem Gerät ruckelfrei), einen aktuellen Browser (Google Chrome oder Mozilla Firefox), einen Kopfhörer oder ein Headset und wenn möglich eine Webcam. Zugangsdaten nach dem An-/Abmeldeschluss-Termin.

 

Lehrbuch: Kalamuna A1, ab Lektion 1

Kursnummer: 04-01-1001

Dozentin: Laura Cecchin

Kurstage: Sa, ab 20.2.21, 10:00 - 12:00 Uhr, 10 Termine, € 148,50

Gruppengröße II (ab 8 Personen 95,00 €)

Anmeldeschluss: 10.2.21

Anmelden können Sie sich über vhs.ladadi.de unter Angabe der Kursnummer.

Kostenlose Kurse in Darmstadt: www.deutsch-in-darmstadt.de ist wieder aktuell

Die Seite www.deutsch-in-darmstadt.de ist eine zuverlässige Quelle zu offenen Sprachlernangeboten in Darmstadt und kürzlich wieder aktualisiert worden – genauso wie die dazugehörige Broschüre. Alle Kurse finden Sie online, die Broschüre als PDF-Download sowie die informative Erhebung "Deutsch lernen in Darmstadt. Zur Situation von Deutschlerner*innen in offenen, niedrigschwelligen Angeboten in Darmstadt". Gedruckte Broschüren können über die Fachstelle Deutschförderung bei Herrn Dr. Unterholzner bezogen werden.