Mitgliedschaft im Kreistag

    Dem zehnten Kreistag gehören 71 Mitglieder an, die bei den Kommunalwahlen am 06. März 2016 gewählt wurden. Dazu mussten sie am Wahltag das achtzehnte Lebensjahr vollendet und seit mindestens sechs Monaten ihren Wohnsitz im Landkreis Darmstadt-Dieburg haben. Die Abgeordneten sind für fünf Jahre, also vom 01. April 2016 bis zum 31. März 2021, gewählt.

    Um die 71 Sitze haben sich insgesamt acht Parteien und Wählergruppen beworben. Nach dem amtlichen Endergebnis setzt sich der zehnte Kreistag wie folgt zusammen:

    • SPD
      Sozialdemokratische Partei Deutschlands (23 Sitze; 31,9 %)
    • CDU
      Christlich Demokratische Union Deutschlands (19 Sitze; 26,9 %)
    • GRÜNE
      BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (10 Sitze; 13,5 %)
    • AfD
      Alternative für Deutschland (9 Sitze; 12,9 %)
    • FDP
      Freie Demokratische Partei (4 Sitze; 6,2 %)
    • FW
      Freie Wähler (2 Sitze; 3,6 %)
    • Die Linke
      (3 Sitze; 3,6 %)
    • PP
      Piratenpartei (1 Sitz; 1,3 %)

    Die Zuteilung der einzelnen Sitze zu den gewählten Bewerberinnen und Bewerbern kann dem endgültigen Wahlergebnis entnommen werden. Die Mitglieder der Freien Wähler und der Piratenpartei haben sich zur Fraktion "FW/PP" zusammengeschlossen (Regelung zur Bildung und den Rechten von Fraktionen in der Geschäftsordnung).

    Seit der Kommunalwahl am 06. März 2016 haben sich zwei neue Fraktionen im Kreistag des Landkreises Darmstadt-Dieburg gebildet - zum 10. August 2018 die Fraktion von FALD und zum 01. Oktober 2018 die Fraktion der F 21. Aktuell setzt sich der zehnte Kreistag wie folgt zusammen:

    • SPD
      Sozialdemokratische Partei Deutschlands (23 Sitze)
    • CDU
      Christlich Demokratische Union Deutschlands (19 Sitze)
    • GRÜNE
      BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (10 Sitze)
    • AfD
      Alternative für Deutschland (4 Sitze)
    • FDP
      Freie Demokratische Partei (4 Sitze)
    • Die Linke
      (3 Sitze)
    • FW-PP
      Freie Wähler - Piratenpartei (3 Sitze)
    • F 21
      Fraktion 21 (3 Sitze)
    • FALD
      Für alle im Landkreis (2 Sitze)