Presse-Archiv 2017

Tipps der Verbraucherberatung Dieburg rund um Online-Einkauf und digitale Bezahlung

Weltverbrauchertag am 15. März

09.03.2017

Darmstadt-Dieburg/Dieburg - Seit 1983 wird mit dem Weltverbrauchertag jährlich am 15. März öffentlich auf die Rechte der Verbraucher aufmerksam gemacht. Dieser internationale Aktionstag geht auf den ehemaligen US-Präsidenten John F. Kennedy zurück, der am 15. März 1962 vor dem amerikanischen Kongress erstmals grundlegende Verbraucherrechte forderte. "Und diese Forderungen sind vom Grundsatz her immer noch aktuell", bekräftigt Sabine Hentschel von der Verbraucherberatung im DHB - Netzwerk Haushalt in Dieburg.

Es heißt zwar, Verbraucher bestimmen den Markt. Jedoch lassen sich ihr Verhalten und ihre persönlichen Wünsche durch gezielte Werbung sehr stark beeinflussen. Außerdem werden viele Produkte und vor allem Dienstleistungen immer komplexer und schwerer verständlich und damit schlechter vergleichbar. Die Folgen sind nicht selten Fehlkäufe, Vertragsabschlüsse zu ungünstigen Bedingungen oder gar Abzocke.

Seit über 25 Jahren bietet die im Kreishaus Dieburg ansässige Beratungsstelle des Verbands DHB - Netzwerk Haushalt, den Verbrauchern im Landkreis Rat und Unterstützung bei der Durchsetzung begründeter Ansprüche.

Im Laufe der Zeit haben sich die Beratungsthemen inhaltlich immer wieder gewandelt und erweitert, eine Folge von wirtschaftspolitischen Veränderungen, neuen Gesetzen oder technischer Innovation. Als ein Schwerpunktthema hat sich in den letzten Jahren die "Digitale Welt" entwickelt. Beratungen zu Problemen mit Online-Shops, digitaler Bezahlung, Spam- und Phishing-Mails sowie Abo-Fallen und versteckte Kosten beim Mobiltelefon haben immer mehr zugenommen.

Aus diesem Grund bietet die Verbraucherberatung im DHB - Netzwerk Haushalt am Weltverbrauchertag und in der folgenden Woche zu diesem Themenkreis informative Broschüren und kostenfreie Beratung an.

Die Beratungszeiten sind montags und freitags von 9 bis 12 Uhr und mittwochs von 14 bis 17 Uhr, Kreishaus Dieburg, Albinistraße 23, Raum 3212, Telefon 06071 / 881-2072.

In Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Darmstadt-Dieburg gibt es auch einen Vortrag zum Thema "Ohne Nepp durchs Internet" am 19. April um 18 Uhr im Kreishaus in Dieburg. Die Teilnahme ist kostenfrei, Anmeldung erwünscht. Weitere Informationen unter www.ladadi.de/vhs oder Telefon 06071 / 881-2301. 

ladadi

zurück...