Presse-Archiv 2017

Fortbildung für Fachkräfte aus Kindertagesstätten und Betreuende Grundschulen/Horte

Vom Umgang mit der Sprachenvielfalt in Kindergarten und Grundschule

22.08.2017

Darmstadt-Dieburg – Kinder langfristig für schwierige Lebensumstände zu stärken, heißt sie so früh wie möglich in ihren Kompetenzen zu fördern. Dabei sind alle im Erziehungsprozess beteiligten Personen gefordert an dieser verantwortungsvollen Aufgabe mitzuwirken. In Bezug auf das Erlernen von Sprachkompetenz heißt das vor allem, Freude am Sprechen und am Dialog zu vermitteln, denn dabei lernen Kinder grundlegende Voraussetzungen für ihre weitere emotionale und kognitive Entwicklung.

In der Fortbildung zur Sprachenvielfalt geht es neben theoretischen Inhalten auch um praktische Umsetzungsideen und die eigene innere Haltung. Zur Unterstützung werden Bilderbücher und Kinderbücher mit lebensnahen Themen verschiedener Kulturen vorgestellt. Auf verschiedenen Ebenen werden auch die Umsetzungsziele des Hessischen Bildungsplans betrachtet und Fragen dazu beantwortet:

Mit Hilfe ausgesuchter Kinderliteratur ist es möglich, ein kultursensibles Verhalten zu fördern, Vorurteile abzubauen und Begegnungen als Bereicherung der Gemeinschaft wahrzunehmen. Diese gemeinsame Bildungsarbeit bezieht alle in den Entwicklungsprozess ein und richtet sich universell an alle Kinder.

Der Fachtag ist am Mittwoch, 27. September von 9.30 bis 16.30 Uhr in der Mina-Rees-Straße 2, 64295 Darmstadt.

Weitere Informationen zur Fortbildung und Anmeldung bis Freitag, 15. September bei  Fachstelle für Suchtprävention im Landkreis Darmstadt-Dieburg, Christina Mai, unter Telefon: 06151 / 881-1323 oder per E-Mail an fsp@remove.this.ladadi.de.

ladadi

zurück...