Aktuelle Nachrichten aus Darmstadt-Dieburg

Telefonkonferenz für getrennte Eltern - Ein Angebot der Beratungsstellen für Eltern, Kinder und Jugendliche

05.05.2020

Darmstadt-Dieburg – Der Vater hat seinen Sohn seit 6 Wochen nicht mehr gesehen. Der 14- jährige Tobias hatte keine Lust, das Wochenende mit dem Vater zu verbringen, wollte lieber zu Freunden oder zuhause bei der Mutter bleiben. Und dann kam die Corona-Krise.

Die Eltern von Tobias sind seit einem Jahr getrennt. Die Trennung war konfliktreich und der Groll der Eltern aufeinander ist noch deutlich spürbar. Das merkt auch Tobias, fühlt sich wie zwischen zwei Stühlen, zwischen Mutter und Vater hin- und hergerissen. Das strengt ihn sehr an, und von der Auszeit vom Vater erhofft er sich etwas Entspannung. Mit Jugendlichen wie Tobias und seinen Eltern haben die Beraterinnen und Berater der Beratungsstellen des Landkreises Darmstadt-Dieburg häufig zu tun. „Die Teams in Ober-Ramstadt, Pfungstadt und Groß-Umstadt bieten Hilfen an, um die Eltern wieder miteinander ins Gespräch zu bringen“, sagt Rosemarie Lück, Sozial- und Jugenddezernentin im #LaDaDi. „So können auch die Kinder in ihren Bedürfnissen und Nöten wieder wahrgenommen, und der Umgang zwischen Eltern und Kindern neu organisiert werden.“

Dazu braucht z.B. Ulrich Völker, Leiter der Beratungsstelle in Groß-Umstadt, zunächst beide Elternteile und dann auch die Kinder an einem Tisch, was aber in Zeiten von Corona nicht möglich ist. So kam er auf die Idee, den Eltern eine „Telefonkonferenz“ anzubieten, bei der sie sich mit dem Berater zu einem vereinbarten Zeitpunkt telefonisch treffen können. Mit telefonischen Beratungen sammeln die Beratungsstellen des Landkreises vielfältige Erfahrungen. Zunächst ist es ungewohnt, weil der Blickkontakt fehlt. Der Moderator muss sehr darauf achten, dass nicht alle durcheinander reden und jeder zu Wort kommt.

Die Eltern von Tobias konnten sich im gemeinsamen Gespräch über das Telefon auf ein Treffen zwischen ihrem Sohn und dem Vater verständigen und wollen mit Tobias darüber sprechen. Ulrich Völker vereinbarte ein weiteres Telefonat, um zu hören, ob es geklappt hat. Dann soll auch Tobias zu Wort kommen.

Eltern, die ihr Anliegen telefonisch oder in einer „Telefonkonferenz“ besprechen wollen, können sich bei einer der Beratungsstellen des Landkreises melden.

Kontakt:          

Ober-Ramstadt 06154-696170; Erziehungsberatung-OR@remove.this.ladadi.de
Pfungstadt 06157-989414; Erziehungsberatung-PF@remove.this.ladadi.de
Groß-Umstadt 06078-931328; Erziehungsberatung-GU@remove.this.ladadi.de

ladadi

zurück...