Aktuelle Nachrichten aus Darmstadt-Dieburg

Ansprechstelle des Landkreises für Menschen mit Behinderung

29.06.2020

Darmstadt-Dieburg – Die Einschulung Ihres Kindes steht bevor und aufgrund seiner Behinderung gibt es für Sie sehr viel mehr Fragen zu beantworten als die nach dem richtigen Schulranzen und der schönsten Schultüte? Kann der Schulweg alleine zurückgelegt werden? Braucht es für den Unterricht Unterstützung? Was sind Teilhabeassistenzen? Wer kann helfen?

Für Fragen wie diese gibt es die Ansprechstelle für Menschen mit Behinderung im Kreishaus in Dieburg. Die Ansprechstelle unterstützt Betroffene bei der frühzeitigen Erkennung eines Bedarfes sowie bei der Beantragung von Leistungen der Eingliederungshilfe durch die Bereitstellung und Vermittlung von geeigneten barrierefreien Informationsangeboten.

„Die Ansprechstelle ist ein wichtiger Schritt auf unserem Weg zum inklusiven Landkreis. Das Angebot trägt dazu bei, für Menschen mit Behinderung oder von Behinderung bedrohten Menschen die volle, wirksame und gleichberechtigte Teilhabe am Leben in der Gesellschaft zu fördern“, sagt Sozial- und Jugenddezernentin Rosemarie Lück.

Die Informationen und Beratung sind kostenfrei und trägerneutral.

Das Angebot richtet sich an alle Menschen mit Behinderung oder drohenden Behinderungen sowie deren Angehörige.

Da die Kreisverwaltung derzeit für den allgemeinen Publikumsverkehr geschlossen ist, sind persönliche Vorsprachen nur nach vorheriger Terminabsprache möglich. Die Ansprechstelle ist erreichbar per E-mail unter eingliederungshilfe@remove.this.ladadi.de und telefonisch unter 06071/881-2117.

Weitere Informationen stehen auf der Website des Landkreises Darmstadt-Dieburg zur Verfügung: https://www.ladadi.de/gesellschaft-soziales/soziale-hilfen-und-notlagen/eingliederungshilfe.html

ladadi

zurück...