Aktuelle Nachrichten aus Darmstadt-Dieburg

Zensus 2022 – Jetzt wird gezählt

05.05.2022

Darmstadt-Dieburg - Am 15. Mai 2022 ist der Stichtag für den in ganz Deutschland stattfindenden Zensus 2022. Dabei wird auch im Landkreis Darmstadt-Dieburg ermittelt, wie viele Menschen hier leben, wie sie wohnen und arbeiten. Für die Durchführung der Befragungen von mehr als 40.000 durch eine Stichprobe ausgewählten Bürgerinnen und Bürger kommen im Landkreis Darmstadt-Dieburg rund 300 Interviewerinnen und Interviewer, sogenannte Erhebungsbeauftragte, zum Einsatz. Ein Teil der Erhebungsbeauftragten ist bereits seit Anfang Mai für die Begehung der ihnen zugeteilten Anschriften und für die Terminvergabe unterwegs. 

Alle für die Befragung ausgewählten Haushalte finden im Lauf der von Mai bis Ende Juli andauernden Erhebungsphase eine Terminankündigung von den zuständigen Erhebungsbeauftragten in ihrem Briefkasten. Zum genannten Termin werden sie von den Erhebungsbeauftragten besucht und befragt – dies dauert nur wenige Minuten. Dabei müssen nicht alle Personen anwesend sein, die in den ausgewählten Haushalten wohnen. Es genügt, wenn eine volljährige Person für die restlichen Haushaltsmitglieder Auskunft geben kann. Wer für die Zusatzbefragung zu weiteren soziodemografischen Merkmalen, wie z.B. Bildung und Beruf, ausgewählt wurde, kann die Antworten ganz einfach selbst online eingeben.

In Deutschland wird ein registergestützter Zensus durchgeführt, die Bevölkerungsdaten kommen also in erster Linie aus Verwaltungsregistern. Nur ein Teil der Bevölkerung nimmt an einem kurzen Interview durch die Erhebungsbeauftragten teil. Hierdurch sollen mögliche Ungenauigkeiten der Melderegister festgestellt werden. Außerdem werden Daten erhoben, die nicht in den Registern vorliegen, zum Beispiel zu Bildung und Erwerbstätigkeit. Für die ausgewählten Haushalte besteht nach dem Zensusgesetz die Pflicht, Auskünfte zu erteilen. 

Regelmäßige Bestandsaufnahmen der Bevölkerungszahl sind wichtig, um verlässliche Basisdaten für Planungen zu haben. Denn viele Entscheidungen in Bund, Ländern und Gemeinden beruhen auf Bevölkerungszahlen. Die erhobenen Daten werden anonymisiert ausgewertet und ausschließlich für den Zensus verwendet.

Weitere Informationen zum Zensus 2022 gibt es im Internet unter www.zensus2022.de

we

zurück...