Neue Online Services der Kreisagentur für Beschäftigung

Die nachfolgenden Buttons führen direkt zur jeweiligen Antragsart. 

 

bitte laden Sie bei Veränderungsmitteilung und Weiterbewilligungsantrag Ihr Ausweisdokument hoch, um Ihre Identität nachzuweisen. 


Wichtige Informationen zum Bürgergeld ab 01.01.2023

- Sie können die gewohnte Antragstellung für SGB II- bzw. Arbeitslosengeld II-Leistungen weiterhin nutzen, bis die Anträge aufs Bürgergeld angepasst wurden. Bitte nutzen Sie vorrangig die Online-Beantragung hier.

- Falls Sie Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld beziehen und Ihr Gewährungszeitraum bis ins Jahr 2023 reicht, müssen Sie erst ca. einen Monat vor Ablauf einen Antrag auf Bürgergeld-Leistungen stellen. Wir passen Ihre SGB II-Leistungen bzw. Ihr Bürgergeld ab 01.01.2023 automatisch an, solange Ihr Gewährungszeitraum in 2023 noch läuft.

- Es werden ab 01.01.2023 keine neuen Bescheide nur wegen des Bürgergelds oder aufgrund der Erhöhung der Regelleistung erstellt.
Die Erhöhung erfolgt automatisch.

- Die Anträge, Bescheide und Schreiben werden von uns in 2023 schrittweise angepasst und aufs Bürgergeld umgestellt.

- Sie behalten Ihre Ansprechpersonen im Jobcenter.

- Wenn Sie gerade an einer Maßnahme teilnehmen, läuft diese wie geplant weiter.

­­Wenn Sie noch Fragen haben, finden Sie beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales weitere Fragen und Antworten hier.    


 

 

 



Persönliche Beratungen sind wieder möglich

Die Kreisagentur für Beschäftigung bietet, sofern Anliegen nicht telefonisch oder per E-Mail zu klären sind, persönliche Beratungen an. 

Die Beratungen erfolgen unter Einhaltung des Hygienekonzeptes der Kreisverwaltung. 

Bitte beachten Sie unsre aktuellen HYGIENEHINWEISE

Telefonische Beratungen sollten aufgrund der aktuellen Situation in Bezug auf das Coronavirus, vorrangig unter den oben genannten Rufnummern in Anspruch genommen werden.

Falls Sie Ihre zuständige Ansprechperson nicht kennen, einen Neuantrag stellen wollen oder bisher noch nicht mit uns kommuniziert haben, können Sie sich zu den Öffnungszeiten an unser Beratungscenter vor Ort oder unter der Telefonnummer 06151 / 881-5000 oder -5001 wenden.
Durch das Beratungscenter erfolgt eine qualifizierte Beratung im Einzelfall. 

Sie können das Beratungscenter auch per E-Mail an Kundenmanagement-KfB@remove.this.ladadi.de erreichen. 

Bitte geben Sie bei Anfragen per E-Mail zwingend folgende Daten an:

  • Name, Vorname
  • Geburtsdatum
  • aktuelle Anschrift
  • Telefonnummer für Rückfragen
  • Aktenzeichen (sofern vorhanden)
  • Grund des Termins

Beratungen bei Ihren Ansprechpersonen im Fallmanagement und der materiellen Hilfe können nach einer Terminvereinbarung in persönlicher Form stattfinden. Bitte kontaktieren Sie zur Terminvereinbarung Ihre/n Fallmanager/in oder Sachbearbeiter/in. 

Aufgrund der Corona-Pandemie und zum Schutz vor Ansteckung sind bis auf Weiteres nur zehn Person gleichzeitig in unserem Foyer erlaubt sind. Bitte kommen Sie nur zu uns, wenn Sie gesund sind. Bitte beachten Sie unsere Hygienehinweise.


Informationen zum Angebot unserer Ausfüllhilfe

Sie möchten einen Antrag auf Arbeitslosengeld II stellen und benötigen Hilfe beim Ausfüllen der Antragsunterlagen? 

Die Ausfüllhilfe des Deutschen Roten Kreuzes ihren Service zusätzlich zum telefonischen Angebot auch wieder persönlich an. Auch hier ist eine Terminvereinbarung zwingend notwendig. Termine können telefonisch mit den Mitarbeitenden unter 06151/881-5070 vereinbart werden. Eine Übersicht der angebotenen Sprachen und der jeweiligen Sprechzeiten finden Sie hier.  


Corona Informationen

Corona-Informationen für Beschäftigte 
Corona-Informationen für Selbstständige


Seit dem 08. Juli 2020 und bis zum 31. August 2020 können kleine und mittelständige Unternehmen sowie Selbstständige finanzielle Hilfen (Überbrückungshilfe) über Steuerberater/in, Wirtschaftsprüfer/in oder vereidigte Buchprüfer/in beantragen. Auf der Homepage https://www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de und in der Pressemeldung des Landkreises Darmstadt-Dieburg vom 15.07.2020 finden Sie weitere Informationen.


Auf Faire Integration finden sich allgemeine und leicht verständliche Informationen zum deutschen Arbeitsrecht und zu speziellen Fragen in Zusammenhang mit der aktuellen Corona-Situation in den Sprachen Deutsch, Englisch und Arabisch.



Corona-Lotse des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales

Der Lotse für Corona-Hilfen vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales ist eine Orientierung über die Hilfen, die Sie während der Corona-Krise in Anspruch nehmen können. Außerdem erfahren Sie, wo die entsprechenden Hilfen zu beantragen sind.