Förderprogramme der EU

Der größte Teil des EU-Haushaltes fließt in die EU-Förderprogramme, welche in nahezu allen Themenbereichen angesiedelt sind und deren Zahl aktuell rund 3.000 beträgt. Eine Vielzahl der Förderprogramme sind integriert in Fördermöglichkeiten von Land und Bund.

Der Landkreis Darmstadt-Dieburg steht als Ansprechpartner und Vermittler zur Verfügung, wenn sich für ein Projekt im Landkreis die Frage nach möglicher EU-Förderung stellt. Aber auch eine Vielzahl eigener Projekte, wie die mit Mitteln des EFRE-Strukturfonds geförderte Breitbandversorgung des Landkreises, fallen unter die Thematik EU-Förderung.

Vor allem den Bereichen der Europäischen Strukturpolitik (EFRE, ESF) und der Entwicklung des ländlichen Raumes im Rahmen des Leader-Programms (ELER) gilt unsere besondere Aufmerksamkeit.
Insbesonders die derzeit anstehenden Planungen für die neue Förderperiode 2014 bis 2020 bilden hier einen wesentlichen Aspekt. Unser Ziel ist es, in Sachen Strukturförderung zusammen mit anderen Gebietskörperschaften das Rhein-Main-Gebiet, respektive unseren Landkreis, entsprechend zu positionieren.

Überblick über die Fördermöglichkeiten

Ansprechpartner/innen

Name
Sachgebiet
ZimmerTelefon

Sie erreichen uns auch elektronisch unter der in der rechten Infobox angegebenen E-Mail-Adresse.

Standort:
Kreishaus Dieburg
 
Herr Spiehl
Raumplanung, Bauservice, Förderinformationen, Europa
431006151 / 881-1093