Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft"

Mit dem landesweiten Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ werden traditionell besonderes Engagement und Beiträge zur zukunftsfähigen Entwicklung der hessischen Dörfer herausgestellt.

Der Wettbewerb soll für alle Beteiligten ein Anreiz sein, die Lebensqualität im Dorf zu verbessern und zu einer lebenswerten Zukunft für die nachfolgende Generation beizutragen. Ein aktiver Einsatz der Dorfgemeinschaft trägt zur positiven Entwicklung eines lebendigen Ortes bei.

Er bietet die Chance, Kräfte und Ideen vor Ort zu bündeln und damit die dörfliche Entwicklung voranzutreiben. Beispielhaft sollen gemeinschaftliche Leistungen und Lösungsansätze herausgestellt und weitere Orte zu eigenen Aktivitäten angeregt werden. Im Ergebnis geht es um die Stärkung der dörflichen Identität und des Zusammenlebens sowie um eine zukunftsfähige Gestaltung des eigenen Lebensraumes.

* Fristverlängerung *

Neuer Termin für „Unser Dorf hat Zukunft“

Bewerbungsfrist für Hessens Wettbewerb bis zum 31. Oktober 2021 verlängert

Der bundesweite Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ wird aufgrund der Corona-Pandemie um ein Jahr auf 2023 verschoben. Dementsprechend gibt es einen neuen Zeitplan für die vorgelagerten Wettbewerbe in Hessen: Die Dörfer haben die Möglichkeit, sich bis zum 31. Oktober 2021 zu bewerben. Die regionalen Wettbewerbe werden Frühjahr 2022 stattfinden, und der hessische Landeswettbewerb im Spätsommer 2022. 

Der Wettbewerb lebt in hohem Maß von ehrenamtlichem und bürgerschaftlichem Engagement. „Mit der Terminverschiebung bekommen die Bürgerinnen und Bürger der hessischen Dörfer mehr Zeit, unter den erschwerten Bedingungen der Corona-Pandemie den Wettbewerb vorzubereiten“, erklärte Umweltministerin Priska Hinz am 09. Oktober 2020 in Wiesbaden. „Ich lade alle hessischen Dorfgemeinschaften herzlich ein, sich an unserem Dorfwettbewerb zu beteiligen und freue mich schon jetzt auf viele innovative Ideen.“

Hintergrund:

Teilnahmeberechtigt sind Dörfer mit bis zu 3.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Neben Preisgeldern für die ersten fünf Plätze im Regional- und Landesentscheid werden Sonderpreise für besondere Gemeinschaftsprojekte vergeben. 

 

Auskünfte für die Teilnahme im Landkreis erteilt:

Dorf- und Regionalentwicklung des Landkreises Darmstadt-Dieburg
Beate Will
64276 Darmstadt
Telefon: 06151 / 881-2114
E-Mail: b.will(at)ladadi.de
Internet: www.ladadi.de