Landkreis Darmstadt-Dieburg und Wissenschaftsstadt Darmstadt vernetzen die Immobilienwirtschaft

Landrat Klaus Peter Schellhaas bei der Eröffnung der Veranstaltung

Unter dem Titel „Impulse für den regionalen Immobilienmarkt“ hatten der Landrat des Kreises Darmstadt-Dieburg, Klaus Peter Schellhaas, und Darmstadts Oberbürgermeister  Jochen Partsch Ende August 2017 zahlreiche Vertreter der regionalen Immobilienwirtschaft in den Kreistagssitzungssaal in Kranichstein eingeladen.

Mitveranstalter waren gemeinsam mit Stadt und Landkreis die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landes Hessen - Hessen Trade & Invest GmbH - sowie die in Ober-Ramstadt ansässige immovativ GmbH. Neben den regionalen Immobilienunternehmen waren auch zahlreiche Vertreter der kreisangehörigen Kommunen vor Ort, insbesondere Bürgermeister und Bürgermeisterinnen sowie Wirtschaftsförderer.

Die Fachvorträge werden auf Anfrage gerne zur Verfügung gestellt:

Landkreis Darmstadt-Dieburg
Wirtschaft, Standort- und Regionalentwicklung
Marcella Lüdicke
Telefon 06151 / 881-1012
m.luedicke(at)ladadi.de 

Radwegeschilder fixer reparieren

Digitales Kataster hilft bei der Qualitätssicherung von Radwegebeschilderungen

Die Fachleute für Radwege aus den Kreiskommunen sind am 22. März 2016 der Einladung des Fachbereichs Wirtschaft, Standort- und Regionalentwicklung gefolgt, um sich zu informieren, wie sich die Qualitätssicherung von Radwegebeschilderungen weiter optimieren lässt. Uwe Petry, Planungsbüro VAR, stellte den Teilnehmerinnen und Teilnehmern das digitale Kataster VP-Info vor, auf dem die Standorte sämtlicher Radwegeschilder im Landkreis Darmstadt-Dieburg kartiert wurden. Wer sich das System auf seinen PC lädt, kann mit einem Klick auf den digitalen Standort alle Details  und Standards des Hinweisschildes abrufen, etwa die Richtung, Orte und ihre Entfernungen oder die Zugehörigkeit zu Themenradrouten. Für die Radwegefachleute ist VP-Info hilfreich, wenn Radfahrerinnen und Radfahrer Mängel melden, etwa weil ein Radwegeschild fehlt oder es mutmaßlich in die falsche Richtung weist. Mit VP-Info können sie per Mausklick den korrekten Zustand eines Schildes feststellen, sodass der Mangel rasch behoben werden kann.
VP-Info ist eine zeitgemäße Weiterentwicklung zur Qualitätssicherung der Radwege im Landkreis Darmstadt-Dieburg. Bereits seit 2005 ist jeder Radwegweiser mit einem gelben Aufkleber versehen, auf dem eine Telefonnummer, eine E-Mailadresse und eine Standortnummer zu lesen sind. Wer also feststellt, dass mit einer Beschilderung etwas nicht stimmt, kann einfach zum Telefon greifen oder eine E-Mail schreiben, um den Landkreis über Schäden oder Fehler zu informieren. Auch der Radroutenplaner Hessen hat auf seiner Website ein Tool eingerichtet, über das solche Meldungen direkt an die Kommunen gelangen.
Bereits im Vorfeld der Veranstaltung hatte das Büro VAR die derzeit bestehenden Mängel an der Radewegweisung erhoben und den Kommunen die Informationen zur Verfügung gestellt.