Ländlicher Raum

Bei der Verwaltungsreform des Landes Hessen am 01. Januar 2001 entstand das Fachgebiet Ländlicher Raum (vormals Amt für den Ländlichen Raum) aus Teilen des bis dahin eigenständigen Amtes für Regionalentwicklung, Landschaftspflege und Landwirtschaft (ARLL).

Am 21. März 2005 erfolgte die Integration in die Kreisverwaltung Darmstadt-Dieburg. Rund fünf Jahre später wurden "Landschaftspflege und Forsten" sowie "Dorf- und Regionalentwicklung" aus dem Bereich ausgegliedert.

Das Fachgebiet Ländlicher Raum ist nach wie vor landkreisübergreifend auch für die Belange der Landwirtschaft im Landkreis Groß-Gerau und in der Stadt Darmstadt tätig und stellt seit dem 01. April 2014 zusammen mit den Bereichen Veterinärwesen und Verbraucherschutz den Fachbereich Ländlicher Raum, Veterinärwesen, Verbraucherschutz dar.