Ausbildung im Agrarbereich

Im Agrarbereich werden zur Zeit folgende elf Ausbildungsberufe unterschieden:

  • Landwirt/in
  • Tierwirt/in
  • Pferdewirt/in
  • Fischwirt/in
  • Gärtner/in
  • Winzer/in
  • Fachkraft Agrarservice
  • Milchtechnologe/-technologin
  • Milchwirtschaftliche/r Laborant/in
  • Pflanzentechnologe /-technologin
  • Gartenbauhelfer/in

Die Ausbildung erfolgt meist dual: Die Praxis wird in einem Ausbildungsbetrieb vermittelt, während die theoretische Ausbildung in einer Berufsschule erfolgt. Ergänzend werden teilweise überbetriebliche Lehrgänge angeboten

Die Erstausbildung kann in einer Fachschule vertieft werden. Je nach Fachschultyp erstreckt sich diese Vertiefung über ein oder zwei Jahre. Neben dem Fachschulabschluss besteht außerdem die Möglichkeit, sich einer Meisterprüfung zu unterziehen.

Nähere Informationen zu den einzelnen Ausbildungsberufen, den Schulstandorten und den Prüfungsordnungen. 

Wer die Hochschulreife besitzt, kann an einer Fachhochschule oder einer Universität studieren. Folgende Studienfächer (mit der Möglichkeit einer weitergehenden Schwerpunktsetzung) werden zurzeit angeboten und können mit dem Bachelor bzw. Master abgeschlossen werden:

  • Agrarwissenschaften (deutschlandweit neun Standorte)
  • Agrarwirtschaft (deutschlandweit elf Standorte)
  • Gartenbau incl. Obstbau (deutschlandweit acht Standorte)
  • Weinbau (deutschlandweit drei Standorte)
  • Pferdewissenschaften bzw. Pferdewirtschaft (deutschlandweit zwei Standorte)
  • Tiermedizin (deutschlandweit fünf Standorte)
  • Technologie Nachwachsender Rohstoffe (deutschlandweit ein Standort)

Nähere Informationen

zurück zur Übersicht

Ansprechpartner/innen

Name
Sachgebiet
ZimmerTelefon

Sie erreichen uns auch elektronisch unter der in der rechten Infobox angegebenen E-Mail-Adresse.

Standort:
Kreishaus Darmstadt
 
Herr Zimmer
Fachbereichsleiter
160906151 / 881-2102