Untere Jagdbehörde

Die Untere Jagdbehörde nimmt die im Bundesjagdgesetz (BJagdG) und dem Hessischen Jagdgesetz (HJagdG) bestimmten Aufgaben war.

Im Wesentlichen sind dies:

  • Ausstellung und Verlängerung von Jagdscheinen
  • Ungültigkeitserklärung und Einziehung des Jagdscheins
  • Zulassung zur Jägerprüfung
  • Prüfung von Jagdpachtverträgen
  • Bestellung von Jagdschutzberechtigten
  • Entscheidungen über die Bildung, Teilung und Abrundung von (Eigen-) Jagdbezirken
  • Anordnungen zur Regelung der Jagd
  • Aufsicht über die Jagdgenossenschaften und Hegegemeinschaften
  • Abschussfestsetzung Schalenwild

Informationen und Formulare der Unteren Jagdbehörde

Wichtige Informationen zur Verlängerung von Jagdscheinen

Ab sofort muss vor der Verlängerung oder Neuerteilung eines Jagdscheines die Feststellung der Verfassungstreue durch eine Abfrage beim Landesamt für Verfassungsschutz im Rahmen der waffenrechtlichen Zuverlässigkeit erfolgen. Die Anfrage kann einige Wochen in Anspruch nehmen. Wir empfehlen daher dringend, dass anstehende Jagdscheinverlängerungen möglichst direkt nach Eintreffen des Haftpflichtversicherungsnachweises beantragt werden. Aufgrund der Corona-Pandemie bitten wir Sie, uns die Unterlagen auf postalischem Weg zukommen zu lassen.

Ansprechpartner/-in

Name
Sachgebiet
ZimmerTelefon

Sie erreichen uns auch elektronisch unter der in der rechten Infobox angegebenen E-Mail-Adresse.

Standort:
Kreishaus Darmstadt
 
Frau Burger
Verwaltung
Fachgebietsleiterin
150606151 / 881-2207
Frau Lorenz
Ausstellung Jagdscheine, Jägerprüfung
161306151 / 881-2223
Frau Wilferth
Jagdverwaltung, Ausstellung Jagdscheine, Jägerprüfung
170406151 / 881-1618