Betrieb der Kreisverwaltung

Wir bitten darum, Anliegen telefonisch oder per E-Mail zu klären.
Persönliche Vorsprachen sind nur mit Termin möglich.

Informationen zum Corona-Virus (COVID-19)

(c) wissenschaft.de

Aktuelle Informationen

Das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 ist inzwischen an verschiedenen Gebieten in Europa und auch in Deutschland angekommen. Die Behörden des Bundes, der Länder, der Städte und der Landkreise haben gemäß der Planungen für den Pandemiefall vorgesorgt.

Eine hessenweite Hotline für Fragen, Anliegen und Informationen zum Corona-Virus ist unter 0800- 555 4666 - Montag bis Donnerstag von 8 bis 17 Uhr und freitags von 8 bis 15 Uhr erreichbar. Sie können Ihre Fragen auch per Mail unter buergertelefon@remove.this.stk.hessen.de stellen. Fragen zu konkreten Symptomen beantwortet der behandelnde Hausarzt oder der Ärztliche Bereitschaftsdienst unter der Nummer 116 117.

Weiterführende Informationen Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

https://soziales.hessen.de/gesundheit/infektionsschutz/informationen-zum-neuen-coronavirus-sars-cov-2

Robert Koch-Institut: https://www.rki.de/DE/Home/homepage_node.html

Gesundheitsamt der Stadt Darmstadt und des Landkreises Darmstadt-Dieburg: https://www.gesundheitsamt-dadi.de

Corona-News

 

 

Aktuelle Nachrichten aus Darmstadt-Dieburg

Babenhausen: Corona-Fall an Joachim-Schumann-Schule

24.09.2020: Darmstadt-Dieburg – An der Joachim-Schumann-Schule in Babenhausen wurde ein Schüler positiv auf das Corona-Virus getestet.

Weiter lesen

Start des Aktionsplans zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention im LaDaDi

Inklusion geht uns alle an

24.09.2020: Darmstadt-Dieburg – Alle Menschen im LaDaDi sollen am sozialen Miteinander in allen Bereichen des öffentlichen Lebens teilhaben können. Ein klares Ziel. Noch aber stoßen Menschen je nach Konstitution und individuellen Fähigkeiten nicht selten auf Hürden und Barrieren, die sie in ihrer Teilhabe einschränken und behindern. Um solche Barrieren gezielt abzubauen, hat der Kreistag des Landkreises Darmstadt-Dieburg in seiner Sitzung am 14. September einen Aktionsplan zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) beschlossen.

Weiter lesen

Gemeinschaftsunterkunft unter Quarantäne gestellt

23.09.2020: Darmstadt-Dieburg – Eine Sozialarbeiterin wurde positiv auf das Corona-Virus getestet. Da sie Kontakt zu Flüchtlingen in einer Gemeinschaftsunterkunft in Otzberg hatte, wird die Einrichtung per Allgemeinverfügung durch das Gesundheitsamt geschlossen und unter Quarantäne gestellt. Das haben das Gesundheitsamt, der Verwaltungsstab, Landrat Klaus Peter Schellhaas und die Sozial- und Jugenddezernentin Rosemarie Lück am heutigen Mittwochabend (23.) entschieden.

Weiter lesen

Land stimmt Vorplanungen zu

Es geht voran auf den Bundesstraßen 38 und 45

23.09.2020: Darmstadt-Dieburg – Der hessische Verkehrsminister Tarek Al-Wazir hat gestern (22.) überraschend bekanntgegeben, dass die Kommunen nun doch in die Vorplanungen zur Ortsumfahrung Groß-Bieberau (B38) und zum Ausbau der B45 zwischen Dieburg und Groß-Umstadt gehen dürfen. Beide Bundesstraßen sind wichtige Verkehrsachsen von Darmstadt in den Odenwald und beide führen durch den Landkreis.

Weiter lesen

Schuldnerberatung im LaDaDi – stark gestiegene Nachfrage in Folge von Corona

23.09.2020: Darmstadt-Dieburg – Seit 1. Januar 2019 haben drei Träger die Schuldnerberatung für den Landkreis Darmstadt-Dieburg übernommen: Caritasverband Darmstadt, Diakonisches Werk Darmstadt-Dieburg und Horizont e.V. „Wir haben uns bewusst dazu entschieden, die Schuldnerberatung an Träger der freien Wohlfahrtspflege zu übertragen. So können wir eine wohnortnahe Versorgung für die Bürgerinnen und Bürger gewährleisten“, erklärt #LaDaDi Sozial- und Jugenddezernentin Rosemarie Lück. „Zudem konnte die Beratungssituation so aus dem Behördenkontext herausgelöst werden, was zum Abbau von Beratungshemmnissen führte. Dass diese Entscheidung richtig war, zeigt sich in der aktuellen Krisensituation“, so Lück weiter.

Weiter lesen

Weitere Pressemitteilungen lesen