Gesellschaft und Soziales

Angebote und Dienstleistungen für die Gesellschaft und im sozialen Bereich sind ein Schwerpunkt der Kreisverwaltung. Meistens handelt es sich um gesetzlich übertragene Aufgaben, wie zum Beispiel die Sicherung des Lebensunterhaltes oder der Schutz von Kindern und Jugendlichen.
Als so genannte Optionskommune ist der Landkreis Darmstadt-Dieburg im Kreisgebiet auch verantwortlich für alle Leistungen und Maßnahmen nach dem Sozialgesetzbuch II und dem Arbeitslosengeld II. Er unterstützt dabei langfristig arbeitslose Menschen bei der Rückkehr in den Arbeitsmarkt.

Neben diesen Pflichtaufgaben leistet die Kreisverwaltung aber auch zahlreiche Aufgaben für Menschen in besonderen Lebenslagen. Die Angebote richten sich unter anderem an Menschen mit Behinderungen, Migrantinnen und Migranten, Seniorinnen und Senioren, Frauen im Kontext der Herstellung der Gleichstellung von Mann und Frau genauso wie an finanziell ver- und überschuldete Menschen.

Sie sehen: es gibt ein breites Spektrum für das der Landkreis stellvertretend für seine Städte und Gemeinden Aufgaben wahrnimmt und Angebote macht. Zum Wohle aller Einwohnerinnen und Einwohner des Landkreises.